Monatelanger Stillstand und Kurzarbeit

Monatelanger Stillstand und Kurzarbeit

Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft." [SR 3, Karin Mayer, Lars Ohlinger, 30.04.2021, Länge: 17:56 Min.]

  06.05.2021 | 08:36 Uhr

Was der weltweite Halbleitermangel und der Umbruch in der Autoindustrie für ein Ford-Werk bedeuten.

Seit Jahresbeginn steht das Ford Werk im saarländischen Saarlouis mit nur wenigen Wochen Ausnahme still. Schuld ist der weltweite Halbleitermangel, der Ford wohl besonders hart trifft. Auch im Juni wird nicht gearbeitet. Aber über dieser aktuellen Krise schwebt noch eine Frage, die viel mehr Ungewissheit und auch Ängste für die rund 5000 bedeutet: Was wird in Zukunft in Saarlouis produziert? Nur noch bis 2025 wird der Ford Fokus vom Band laufen. Was dann kommt ist offen.

Nach über 50 Jahren ist das Werk nahe der französischen Grenze eng mit der Region verknüpft. So arbeitet etwa Familie Schönberger schon in der dritten Generation bei Ford.

Karin Mayer aus der SR-Wirtschaftsredaktion verfolgt die Entwicklung des Ford-Werkes. Welche Chance hat das Ford-Werk noch und wie konnte es zu dieser „doppelten“ Belastung kommen, darüber hat sich mit Yvonne Schleinhege gesprochen. 


Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft."


Ob ein Kaufhaus schließt, Menschen über Werkverträge beschäftigt werden oder ein erfolgreiches neues Unternehmen entsteht: Die Folgen für Beschäftigte, Kunden und das gesellschaftliche Leben sind vielschichtig. Darüber berichten die Reporterinnen und Reporter der SR-Wirtschaftsredaktion in "Das zählt. MenschWirtschaft."

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja