Lobbys im Bundestag– wer redet mit?

Lobbys im Bundestag – wer redet mit?

Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft." [SR 3, Karin Mayer, Tobias Seger, 18.09.2021, Länge: 22:50 Min.]

Karin Mayer / Tobias Seger   18.09.2021 | 06:00 Uhr

Wie arbeiten eigentlich Lobbys in Berlin? Welchen Einfluss haben sie? Diese Frage haben sich viele gestellt, als bekannt wurde, dass Philipp Amthor, CDU gleichzeitig Abgeordneter und Lobbyist für ein Unternehmen war. Dazu kamen der Maskenskandal und die Aserbaidschan-Affäre - viele waren aufgerüttelt.

Von unseren Parlamentariern erwarten wir, dass sie unabhängig und ehrlich sind. Sie sollen dafür sorgen, dass Gesetze verabschiedet werden, die sich für die Bürgerinnen und Bürger gut und sinnvoll auswirken. Und die Bundesbürger erwarten auch, dass ihre Parlamentarier sich nicht in die eigene Tasche wirtschaften.

Klar ist: im Bundestag in Berlin reden viele Lobbys mit. Es werden mehr Hausausweise an Lobbyisten vergeben als an Abgeordnete. Tobias Seeger und Julia Lehmann aus Saarbrücken haben gemeinsam recherchiert. Sie wollten wissen, wie die Lobbys arbeiten und wie viel Einfluss sie auf die Politik haben. Von ihrer Arbeit berichten sie in "Das zählt. MenschWirtschaft".
Mehr dazu auch in: Die Story im Ersten GeldMachtPolitik


Podcast "Das zählt. Mensch/Wirtschaft."


Ob ein Kaufhaus schließt, Menschen über Werkverträge beschäftigt werden oder ein erfolgreiches neues Unternehmen entsteht: Die Folgen für Beschäftigte, Kunden und das gesellschaftliche Leben sind vielschichtig. Darüber berichten die Reporterinnen und Reporter der SR-Wirtschaftsredaktion in "Das zählt. MenschWirtschaft."

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja