Transparent der BI "Bliesmenger Gegenwind" (Foto: SR)

SPD will Bürgerbefragung für Mandelbachtal

Mit Informationen von Emil Mura   23.10.2021 | 18:01 Uhr

Die Deutschen verbrauchen immer mehr Strom und gleichzeitig soll der Anteil der erneuerbaren Energien steigen. Doch fast überall, wo neue Windräder aufgestellt werden gibt es Streit. Bürger fürchten ein verschandeltes Landschaftsbild und sorgen sich vor Lärmbelästigung. Auch im Mandelbachtal wird seit Jahren diskutiert. Die SPD hat nun eine Bürgerbefragung ins Spiel gebracht. Das kommt nicht bei allen gut an.

Streit um Windräder: SPD will Bürgerbefragung für Mandelbachtal
Audio [SR 3, Emil Mura / Eva Lippold, 23.10.2021, Länge: 03:03 Min.]
Streit um Windräder: SPD will Bürgerbefragung für Mandelbachtal

Die SPD im Ort will mit den Windkraftanlagen zum Klimaschutz beitragen. Außerdem erhofft sie sich Einnahmen für die Gemeinde. Gleichzeitig wehren sich in Bliesmengen-Bolchen seit Jahren Anwohner gegen mögliche Windräder. Die SPD-Fraktion will mit einer Bürgerbefragung nun Klarheit schaffen.

Laut der SPD-Fraktionsvorsitzenden Silvia Becker soll das Ergebnis nicht bindend sein aber eine Basis für weitere Entscheidungen. Ziel sei, anlässlich der Landtagswahl im März 2022, alle in der Gemeinde ab 16 Jahre zu befragen, wie sie zum Thema regenerative Energien in der Gemeinde Mandelbachtal stehen.

Nur der Allenberg betroffen

Bei einer Reihe von Bürgern vor Ort kommt das allerdings nicht gut an. Im Gegenteil: Ulrich Altmann von der Bürgerinitiative Bliesmenger Gegenwind fühlt sich an der Nase herumgeführt. Die SPD täusche eine allgemeine Befragung vor, eigentlich gehe es aber nur um den Allenberg.

"Vorgeschichte ist, dass man eigentlich die Gemeinde Mandelbachtal 2014 schon versucht hat eine Konzentrationsfläche für Windkraftanlagen auszuweisen. Da wurde der ganze Gemeindebereich untersucht." Am Ende kam raus: Windkraftanlagen eigenten sich nur beim Allenberg.

Entscheidung nach den Herbstferien

Die Bürgerinitiative ist auch mit einem weiteren Punkt nicht einverstanden: Nämlich, dass alle Bürger in der Gemeinde abstimmen dürften. Diese Kritik teilt auch die Vorsitzende der CDU-Fraktion Carolin Usner-Reinhard. Die SPD-Fraktion verweist dagegen darauf, dass die Entscheidung durchaus die gesamte Gemeinde Mandelbachtal betreffe. Schließlich würden die zusätzlichen Einnahmen durch die Windräder auch der gesamten Gemeinde zu Gute kommen.

Nach den Herbstferien wird der Gemeinderat über die Bürgerbefragung entscheiden. Von dem Ergebnis hängt möglicherweise auch ab, ob auf den Allenberg tatsächlich bald  Windräder kommen.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 23.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja