Die Rohrbacher Turnahalle (Foto: SR)

"Keine Einmischung in den Wahlkampf"

mit Informationen von Roswitha Böhm   03.04.2019 | 15:36 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule in St. Ingbert-Rohrbach freuen sich: Ihre neue Schulhalle für eine Million Euro wird gebaut. Doch wie das Geld in Rohrbach ankam, das sorgt derzeit für Aufregung, denn die Scheckübergabe war eine Art CDU-Veranstaltung. Mit dabei auch CDU-Oberbürgermeisterkandidat Meyer. Der zuständige Landrat Gallo von der SPD war nicht informiert. War das Wahlkampf? Am Mittwoch versuchte der Innenminister, den Schaden zu begrenzen.

Alles in Ordnung zwischen Landrat Gallo und Innenminister Bouillon. Diesen Anschein vermittelten beide bei ihrem Treffen am Mittwoch. Und das, obwohl sich inzwischen auch der Innenausschuss mit dem Fall beschäftigte. Die Sheckübergabe an den CDU-Ortsvorsteher sieht Bouillon als unproblematisch. Er habe solche Übergaben nie zu Wahlkampfzwecken missbraucht.

Audio

Scheckübergabe Rohrbach: "Kein Wahlkampf"
Audio [SR 3, (c) Roswitha Böhm, 03.04.2019, Länge: 02:35 Min.]
Scheckübergabe Rohrbach: "Kein Wahlkampf"

Hintergrund

Video [aktueller bericht, 21.03.2019, Länge: 3:30 Min.]
Förderung der neuen Turnhalle in Rohrbach sorgt für Ärger

Über dieses Thema wurde auch auf SR3-Saarlandwelle in der "Region am Nachmittag" am 03.04.19 berichtet.

Artikel mit anderen teilen