Foto: Peter Kobier Fotodesign

"Saarland ist 3D-Druck Land"

Oliver Buchholz mit Informationen von Marie Kriebelbauer   06.05.2019 | 12:58 Uhr

Am vergangenen Wochenende hat die erste 3D-Druck-Messe in Reden stattgefunden. Etwa ein Dutzend Aussteller waren vor Ort und haben Technikinteressierten gezeigt, wie der 3D-Druck funktioniert und was sich damit alles herstellen lässt. Da war alles dabei: von kleinen schwarzen Eidechsen aus Kunststoff bis hin zu Brillengestellen und sogar Einlagen für Schuhe.

"3D-Druck und Saarland, das gehört untrennbar zusammen", versichert Messeorganisator Alexander Petto. Maschinenbau, Steuerungstechnik und Materialien seien im Saarland auf engstem Raum zu finden. Bei den "3D-Printing Days" ging es darum, 3D-Druck anschaulich zu machen. Die Technik erlaubt es, Spielfiguren, Ersatzteile oder sogar menschliche Organe schnell und in Serie herzustellen.

Die Messe hat im Saarland großen Anklang gefunden. Viele 3D-Druck-Liebhaber sind dazu zur Bergehalde Reden gekommen, um zum Beispiel gedruckte, unzerstörbare Brillengestelle und ihre Herstellung zu bewundern.

Audio

3D-Druck Messe begeistert Saarländer
[SR 3, (c) Marie Kriebelbauer, 06.05.2019, Länge: 03:07 Min.]
3D-Druck Messe begeistert Saarländer
SR 3-Reporterin Marie Kribelbauer hat die 3D-Druck-Messe besucht und mit den Veranstaltern gesprochen.

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 06.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen