Ludwigspark (Foto: SR)

Haupttribüne wieder barrierefrei erreichbar

Markus Person   16.08.2021 | 16:30 Uhr

Endlich wieder in den Ludwigspark, endlich wieder den FCS live erleben. Darüber hatten sich beim ersten Heimspiel der neuen Saison tausende Fans gefreut. Für ein paar war den Weg allerdings nicht so leicht. Mehrere Rollstuhlfahrer hatten sich beschwert, dass sie die Haupttribüne nicht barrierefrei erreichen konnten. Doch schon zum zweiten Spiel im Ludwigspark konnten Verein und Stadt das Problem lösen.

Hans-Jürgen und Reiner sind treue FCS-Mitglieder und Fans. Seit Jahrzehnten besuchen sie die Heimspiele ihres Vereins - und das trotz Handicap: Der 69-jährige Jürgen ist seit einer Operation querschnittsgelähmt und sitzt - wie sein 81 Jahre alter Kumpel Reiner - im Rollstuhl.

Mit dem Rollstuhl zur Tribüne - zurzeit ein Problem
Audio [SR 3, Markus Person , 05.08.2021, Länge: 02:23 Min.]
Mit dem Rollstuhl zur Tribüne - zurzeit ein Problem

In der Vergangenheit hatten sie keine Probleme, ihre Plätze im Stadion zu erreichen – doch am beim ersten Heimspiel der neuen Saison erlebten sie eine böse Überraschung. Die treuen FCS-Fans kamen mit ihrem Rollstuhl nicht alleine zur Tribüne.

Eine lange, steil abfallende Rampe musste überwunden werden, und das war nur mit Unterstützung möglich. Und genau das ärgerte die beiden: "Ich will ins Stadion ohne große Hilfe. Ich will selbständig sein als Rollstuhlfahrer", sagt Hans-Jürgen. Im Stadion selbst sei ja alles tiptop, nur der Zugang zur Tribüne müsse sich wieder ändern.

Ein Brief und die prompte Reaktion

LuPa-Haupttribüne wieder barrierefrei erreichbar
Audio [SR 3, Markus Person, 16.08.2021, Länge: 02:10 Min.]
LuPa-Haupttribüne wieder barrierefrei erreichbar

Hans-Jürgen schrieb einen Brief an den Verein und den Saarbrücker Oberbürgermeister Conradt. Schon ein paar Tage später meldete sich der Verein telefonisch und im Briefkasten lag Post aus dem Rathaus. Hans-Jürgen erhielt die Zusage, dass das schnellstens in Ordnung gebracht werde. Die Zusage wurde eingehalten und Hans-Jürgen konnte zum zweiten Heimspiel bereits wieder hinter der Tribüne parken.

Mit seinem zurückgewonnen Behindertenparkplatz hinter der Haupttribüne kann er jetzt wieder so zu den Heimspielen seines FCS, wie es für den Querschnitzgelähmten immer besonders wichtig war: ohne fremde Hilfe und selbstbestimmt.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 16.08.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja