Der Kalender des Saarbrücker Zoos und die Patenschaft-Broschüre (Foto: SR/Julia Becker)

"Paten gesucht!"

Julia Becker   22.10.2019 | 09:45 Uhr

Der Saarbrücker Zoo hat einen Aufruf gestartet: "Paten gesucht!". SR-Reporterin Julia Becker hat sich von Zoodirektor Richard Francke erklären lassen, wie das mit der Patenschaft für ein Tier funktioniert und ganz nebenbei hat sie auch noch ein etwas entdeckt, was sich wunderbar als Geschenk für Tierfreunde eignet.

Audio

Die Flamingos suchen noch Paten
Audio [SR 3, Julia Becker, 22.10.2019, Länge: 04:15 Min.]
Die Flamingos suchen noch Paten

Erik Schrader, der ehemalige Kulturdezernent der Landeshauptstadt, ist Pate bei den Tapiren im Saarbrücker Zoo. Und er ist derzeit der einzige Tapir-Pate. Andere Tierarten im Saarbrücker Zoo haben deutlich mehr Fans - so zum Beispiel Pinguine, Panda oder Erdmännchen. Und die Erdeferkel haben Fans, die sogar von weither kommen.

Noch gänzlich ohne Paten sind die Flamingos, die sich so grazil in ihrer Gruppe bewegen. Da ist es gar nicht so einfach, ein einzelnes Tier wieder zu erkennen. Das ist für eine Patenschaft jedoch kein Problem, denn eine Tierpatenschaft im Zoo heißt: Man übernimmt die Patenschaft für eine ganze Tierart.

Patenschaften - eine wichtige Einnahmequelle für den Zoo

Wer eine Patenschaft übernimmt, erhält nicht nur eine Urkunde, sondern wird auch auf einem Schild am Gehege genannt. Und wer eine Patenschaft ab 100 Euro übernimmt, erhält zusätzlich eine Jahreskarte für den Zoobesuch. Die Beiträge für die Patenschaft sind gestaffelt - und zwar je nach Tierart. "Wir hatten im letzten Jahr 248 Paten und um die 23.000 Euro dadurch eingenommen", so Zoodirektor Francke. Geld, das der Zoo für seine Arbeit gut gebrauchen kann.

Und wer noch ein kleines Geschenk für Zootierliebhaber sucht: Es gibt jetzt den neuen Jahreskalender 2020 des Saarbrücker Zoos. Zu sehen sind Tiere in Action. Der Kalender kostet 10 Euro und ist an der Zookasse erhältlich.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja