Vogelküken (Foto: pixabay)

Hochbetrieb in der Püttlinger Wildvogel-Auffangstation

  25.07.2019 | 12:30 Uhr

Rekordtemparaturen im Saarland. Darunter leiden nicht nur wir Menschen, sondern auch viele Tiere. In der Wildvogel-Auffangstation in Püttlingen haben die ehrenamtlichen Helfer zurzeit alle Hände voll zu tun, vor allem durch die große Zahl von Mauersegler-Küken.

Audio

Hitzeopfer Mauersegler-Küken
Audio [SR 3, Renate Wanninger, 25.07.2019, Länge: 02:48 Min.]
Hitzeopfer Mauersegler-Küken
SR-Reporterin Renate Wanninger hat die engagierten Helfer der Wildvogel-Auffangstation besucht.

Mauersegeler bauen ihre Nester meist an Dachgiebeln und dort können aktuell Temperaturen von über 70 Grad erreicht werden. Zu heiß für die Jungvögel, die deshalb aus den Nestern fliehen, obwohl sie noch nicht flügge sind. Zurzeit sind über 100 Mauersegler-Küken in der Püttlinger Wildvogel-Auffangstation, die nun von Hand gefüttert werden müssen. Eine große Herausforderung für die ehrenamtlichen Helfer.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 25.07.2019 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen