Eine Frau mit Regenschirm kämpft sich durch einen Schneesturm (Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Ist das jetzt nicht doch schon zu viel Regen?

Lisa Huth mit Informationen von Patrick Wiermer   25.05.2021 | 16:23 Uhr

Seit drei Jahren ist es in den Frühjahrsmonaten zu trocken. Dass es dieses Jahr vergleichsweise ausgiebig geregnet hat, freut viele Landwirte. Im Saarland fielen diesen Monat 30 Prozent mehr Regen als in einem durchschnittlichen Mai. Da blicken so manche in Stadt und Land aus dem Fenster und seufzen: "Sräänt. Scho widder."

Ist das jetzt schon zu viel Regen?
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 25.05.2021, Länge: 02:59 Min.]
Ist das jetzt schon zu viel Regen?

Der viele Regen nützt unter anderem den Fichten. Der Borkenkäfer kann sich da nicht so entwickeln wie sonst, der hat nämlich lieber trockenes Wetter. Für die Land- und Forstwirte hat der Regen vor allem einen Vorteil: Der Boden kann Reserven bilden für die - wahrscheinlich - heißen und trockenen Tage in den Sommermonaten. Nicht wenige Landwirte blicken im Moment dennoch etwas kritisch zum Himmel. Die Heuernte steht an, viele haben auch noch nicht mit der Maissaat begonnen. Sie brauchen drei Tage gutes Wetter hintereinander.

Blauer Himmel und eine strahlende Sonne  (Foto: SR)
Hach. Blauer Himmel und strahlender Sonnenenschein

Viel Wasser, das kann natürlich auch Pilzbefall an den Obstbäumen bedeuten. Und dann lockt das jetzt saftige Gras die Kühe auf die Wiesen. Das viele Wasser von oben mögen sie aber nicht besonders. Wer derzeit spazieren geht, kann auf Weiden mit Bäumen sehen: Die Kühe versammeln sich derzeit gerne dicht gedrängt unter dem grünen Blätterdach.

Die Durchschnitts-Saarländer freuen sich möglicherweise für Natur, und Land- und Forstwirtschaft, nach den langen kalten Monaten wünschen sich viele aber nur eins: endlich wieder ein bisschen Sonne. Am liebsten sogar noch ein bisschen mehr Sonne!

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Nachmittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 25.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja