Wassermangel am Stockweiher in Lothringen (Foto: Tim Stegentritt)

Wassermangel in Lothringen

Lisa Huth   14.08.2020 | 16:15 Uhr

Wegen der anhaltenden Trockenheit ist in Lothringen die zweite von insgesamt drei Warnstufen ausgerufen worden. Das bedeutet Einschränkungen bei der Nutzung von Wasser.

Audio

Wassermangel in Lothringen
Audio [SR 3, Lisa Huth, 14.08.2020, Länge: 03:09 Min.]
Wassermangel in Lothringen

Lothringen
Badeverbot im Stockweiher
Die Präfektur in Metz hat ein Badeverbot für den Stockweiher in Lothringen verhängt. Wie es auf der Internetseite der Präfektur heißt, weist der Stockweiher ein erhöhtes Aufkommen an Cyanobakterien auf.

Von der großen Trockenheit in Lothringen sind besonders die Bauern und die Bewohner betroffen. Aber auch die Urlauber - darunter viele Saarländer - bekämen den Wassermangel zu spüren, sagt Tim Stegentritt, der Vorsitzende des Vereins EdenLorrain. Der Verein vertritt rund 150 Häuschen- und Bootsbesitzer aus dem Saarland, Lothringen und Baden-Württemberg am kleinen Stockweiher.

Üblicherweise werde das Wasser des Stockweihers erst nach den französischen Sommerferien abgelassen, damit der Pegel für die Schifffahrt auf den Kanälen gesichtert bleibt. Dieses Jahr sei das schon seit Juli der Fall gewesen. Hinzu komme die Blaualgengefahr. Deswegen könne auf dem Stockweiher weder gebadet noch mit dem Boot rausgefahren werden.

Bauern rechnen mit starken Verlusten

Was für die einen ärgerlich ist, ist für andere dramatisch: Fabrice Couturier, der Präsident der Bauernvereinigung im Département Moselle, sagte dem SR, die Trockenheit führe bei Getreide und Mais zu Verlusten von 30 bis 50 Prozent. Und starke Verluste gebe es nicht erst seit diesem Jahr, sondern schon seit 2016. Wegen der Milliarden-Subventionen für die Industrie in Corona-Zeiten sei viel Geld bereits gebunden, weswegen für die Landwirte weniger zu verteilen sei. Bereits versprochene Zuschüsse seien irgendwo im Sande verlaufen, so Couturier.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 14.08.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja