Foto: SR / Steffani Balle

Wasser für Wildtiere

Andree Werner mit Information von Steffani Balle   10.07.2019 | 07:32 Uhr

Es ist trocken. Seit Wochen ist kein ausgiebiger Regen mehr gefallen. Die Pflanzen im Garten und auf dem Balkon müssen regelmäßig mit Wasser versorgt werden, damit sie nicht eingehen. Was ist aber mit den Tieren, die draußen leben? Brauchen die nun auch eine Extraportion Wasser?

Was tun die vielen kleinen Wildtiere, wie Igel, Eichhörnchen oder Vögel bei der großen und langandauernden Trockenheit? Sie machen sich natürlich auf den Weg zu den im Wald vorhandenen Wasserstellen. Aber was ist, wenn diese ausgetrocknet sind? Ist es da nicht sinnvoll extra Wasser anzubieten? Unsere Reporterin Steffani Balle hat im Wildpark Saarbrücken nachgefragt und herausgefunden, ob und wie genau man mit Wasser helfen kann.

Audio

Wasser für Wildtiere: Sinnvoll oder überflüssig?
Audio [SR 3, (c) SR 3 Steffani Balle, 10.07.2019, Länge: 02:26 Min.]
Wasser für Wildtiere: Sinnvoll oder überflüssig?
Es ist trocken. Die Wiesen sind braun, die Bäume lechzen nach Wasser. Und was tun die vielen kleinen Wildtiere, wie Igel, Eichhörnchen oder Vögel jetzt? SR3- Reporterin Steffani Balle macht den Wildtiercheck!

Über dieses Thema wurde auf SR 3 Saarlandwelle am 10.07.2019 in der Sendung "Guten Morgen" berichtet.

Artikel mit anderen teilen