Die Teufelsburg auf dem Vauban-Steig (Foto: Ulli Wagner)

Müllärger auf der Teufelsburg

Patrick Wiermer   03.05.2019 | 16:30 Uhr

Es passiert leider immer wieder: Kaum ein Karfreitag, kaum ein Maifeiertag ohne Müllberge in der Natur. Dieses Mal hat es die Teufelsburg in Felsberg besonders erwischt. Bierflaschen, Einweggrills und Graffitis. Dem Vorsitzenden des Fördervereins der Teufelsburg ist nun der Kragen geplatz und er hat im Internet seinen Frust in die Welt gerufen. Das Feedback ist überwältigend. SR-Reporter Patrick Wiermer hat sich mit ihm getroffen.

Audio

Müllärger auf der Teufelsburg
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 03.05.2019, Länge: 02:27 Min.]
Müllärger auf der Teufelsburg

Die Teufelsburg ist ein beliebtes Ausflugsziel. An warmen Tagen legen sich viele Besucher gerne auf die Wiesen oder nutzen die Burgmauern für ein Picknich. Etwas Müll sei da normal, sagt Holger Zenner, Vorsitzender der Fördervereins der Teufelsburg. Doch was da an den letzten Feiertagen liegen gelassen wurde, das habe doch den Rahmen gesprengt: Zwei Kisten mit Leergut, Dutzende Bierdosen, unzählige Einweggrills und Plastikpackungen. Aufräumen durften das am Ende die Mitarbeiter der Gemeinde Überhern.

Und nicht nur in Form von Müll haben die Picknick-Vandalen ihre Spuren hinterlassen. Die Toiletten und eine Hinweistafel an der Teufelsburg wurden mit Grafiti beschmiert. Das alles zu entfernen kostet Zeit und Geld.

Die Videobotschaft von Zenner ist auf jeden Fall angekommen. Tausende haben sie sich angesehen und viele haben ihre Solidarität ausgedrückt.

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Nachmittag" am 03.05.2019 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen