Sonnenuntergang in Braunshausen (Foto: Annemie Delfs)

Die ersten Flüchtlinge beziehen Corona-Ausweichsunterkunft

Simin Sadeghi   02.04.2020 | 16:50 Uhr

Weil im Ankerzentrum in Lebach ein Coronafall getestet wurde, sollen Flüchtlinge, die wegen ihres Alters oder ihres Gesundheitszustands zur Corona-Risikogruppe gehören, in einer Ausweichunterkunft untergebracht werden. Am 2. April wurden die ersten nach Braunshausen gebracht, ins Gästehaus des Saarländischen Fußballverbandes und des Turnerbundes. Innenminister Klaus Bouillon, dem vorgeworfen wurde, die Umquartierung ohne große Rücksprache organisiert zu haben, war bei dem Termin vor Ort dabei.

80 Bewohner der Erstaufnahmestelle in Lebach haben am 2. April ihr Ausweichquartier in Braunshausen bezogen. Es sind 17 Familien und zehn Einzelpersonen. Sie gehören zur Corona-Risikogruppe und sollen so etwas besser als in der Landesaufnahmestelle vor einer möglichen Infektion geschützt werden. Alle sind negativ getestet doch zur Sicherheit wurde bei der Ankunft in Braunshausen nochmal ein Test durchgeführt.

Video

Video [aktueller bericht, 02.04.2020, Länge: 3:01 Min.]
Coronabedingter Umzug für Geflüchtete im Saarland

Audio

Die ersten Flüchtlinge beziehen ihre Corona-Ausweichsunterkunft
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 02.04.2020, Länge: 03:06 Min.]
Die ersten Flüchtlinge beziehen ihre Corona-Ausweichsunterkunft


Das Gästehaus des Saarländischen Fußballverbandes und des Turnerbundes seien dafür hervorragend geeignet, sagt der saarländische Innenminister Klaus Bouillon. Und die Anwohner in Braunshausen? Sie sind weitgehend verständnisvoll, auch wenn es Kritik gibt, dass die Entscheidung ohne den Gemeinderat gefällt wurde. Eine Kritik, die Bürgermeister Franz Josef Barth nachvollziehen kann, aber es gebe nun mal im Moment eine Krisensituation, bei der man nicht alles besprechen könne, weil es schnell gehen müsse.

Wie lange die Menschen in Braunshausen bleiben werden, ist derzeit noch offen.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 02.04.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja