Zu schnell in der Ortsdurchfahrt (Foto: SR/Simin Sadeghi)

SR 3-Thementag "Raserei"

Simin Sadeghi   23.04.2019 | 07:46 Uhr

Das Saarland ist ein Autofahrerland und viele saarländische Dörfer sind klassische Durchgangsorte. Viele Anwohner sind genervt, denn auf den oftmals schnurgeraden Straßen durch die Dörfer verwechseln einige Autofahrer gerne mal Gas- und Bremspedal und brettern einfach durch. Das ist auch immer wieder Thema bei unseren "Treffpunkt Ü-Wagen"-Veranstaltungen. Grund genug also, bei dieser Sache mal genauer nachzuhaken.

Am Dienstag, 23. April, widmen wir von SR 3 Saarlandwelle dem Problem "Raserei" einen Thementag. Wir berichten von Stellen, wo es immer wieder zu Raserei und Unfällen kommt. Wir fragen bei den zuständigen Bürgermeistern, Landkreisen und auch Verkehrsbehörden nach, warum nichts oder nur langsam etwas dagegen unternommen wird. Wir schauen über die Grenze, wie man in französischen Orten mit dem Thema umgeht. Und wir sprechen natürlich auch über Lösungen für das Raserproblem.

Audios

Bürokratie kämpft gegen Raserei
Bürokratie kämpft gegen Raserei
In einigen Orten im Saarland vergehen Jahre oder Jahrzehnte bis etwas gegen Raserei getan wird, in anderen wird schon nach ein paar Beschwerden von Anwohnern ein stationärer Blitzer aufgestellt. Das liegt - wie soll in es Deutschland anders sein?! - an den verschiedenen Zuständigkeiten. Aber wer ist im Saarland eigentlich für welche Straße zuständig? SR-Reporterin Simin Sadeghi hat sich durch den Dschungel der Gesetze gewühlt.

Rasern auf der Spur in Losheim
Rasern auf der Spur in Losheim
Wenn Sie auf dem Weg zur Arbeit sind, denken Sie daran, auch mal den Fuß vom Gas zu nehmen! Im Saarland beklagen sich immer mehr Anwohner darüber, dass in ihren Orten zu schnell gefahren wird. Teilweise mit 100 Sachen oder schneller rasen einige durch die Dörfer. Getan wird vielerorts dagegen nichts, klagen immer wieder Anwohner. Warum ist das so und was kann man gegen Raserei tun? SR-Reporterin Simin Sadeghi hat versucht das am Beispiel Losheim herauszufinden.

SR 3-Thementag Raserei: Felsberg
SR 3-Thementag Raserei: Felsberg
Wo wird gerast, woran liegt es? Was wird dagegen getan? SR3-Reporterin Simin Sadeghi ist nach Felsberg in die Gemeinde Überherrn gefahren.

SR 3-Thementag Raser: Reaktionen
SR 3-Thementag Raser: Reaktionen
Simin Sadeghi fasst die Reaktionen der Hörer zum SR 3-Thementag zusammen.

SR 3-Thementag Raser: Kommentar
SR 3-Thementag Raser: Kommentar
Simin Sadeghi kommentiert die Arbeit der Behörden in Sachen Raser.

Ihre Erfahrung

Wo drücken in Ihrem Ort Autofahrer zu stark aufs Gaspedal? Schreiben Sie uns per Mail ins Studio oder schicken Sie uns eine Nachricht per Whatsapp: 0681 64064.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja