Tannenbaumweitwurf in Ottweiler (Foto: Marie Kriebelbauer)

Tannenbaumweitwurf in Ottweiler

Marie Kribelbauer   06.01.2020 | 07:05 Uhr

In Ottweiler war am 5. Januar die Entsorgung der Weihnachtsbäume eine sportliche Angelegenheit. Auf dem Schlossplatz wurden sie beim "Tannenbaumweitwurf" zum Wurfgeschoss. Eine Gaudi für einen guten Zweck. Der Erlös der Veranstaltung wird ins Freibad gesteckt.

Audio

Vorher erst mal checken: Wie fasst man den nadeligen Baum am besten an?
Audio [ Marie Kribelbauer, 06.01.2020, Länge: 01:57 Min.]
Vorher erst mal checken: Wie fasst man den nadeligen Baum am besten an?

Die Tannenbäume hatten tatsächlich zuvor noch als Weihnachtsbäume in den Wohnzimmern gestanden. Beim Weitwurf zeigten Teilnehmer wie Zuschauer überzeugt: Das Tannenbaumweitwerfen dient neben der Gaudi auch dem Gemeinschaftsgefühl.

SR-Reportin Marie Kriebelbauer hat es selbst versucht. Vorher holte sie sich Tipps. Der Vorjahressieger mit 7,40 Metern meinte: "Am besten mit der Spitze nach hinten. Dann hat er eine besondere Flugeigenschaft."


Video

Video [aktueller bericht am Sonntag, 05.01.2020, Länge: 2:25 Min.]
Tannenbaumweitwurf in Ottweiler
Der Tannenbaumweitwurf ist in Ottweiler schon fast zur Tradition geworden. Bereits zum achten Mal traten in der Altstadt Männer, Frauen und Kinder bei der inoffiziellen Landesmeisterschaft an. Mit dabei war in diesem Jahr auch die erfolgreiche Leichtathletin Louisa Grauvogel.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 06.01.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja