Das Kombibad Fechingen gut einen Monat nach der Unwetterkatastrophe (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Das Kombibad - ein Monat nach der Unwetterkatastrophe

Oliver Buchholz   03.07.2018 | 17:00 Uhr

In der Nacht zum 1. Juni gab es im Saarland ein schweres Unwetter. Die extreme Starkregenfront blieb stundenlang über mehreren Orten hängen und sorgte für verheerende Schäden. Auch das Kombibad in Saarbrücken-Fechingen war betroffen. Auch gut einen Monat danach sind die Folgen noch bei Weitem nicht beseitigt. In dieser Saison wird das Schwimmbad wohl nicht mehr öffnen können.

Audio

Kombibad Fechingen: Stand der Aufräumarbeiten
Audio [SR 3, Oliver Buchholz, 03.07.2018, Länge: 03:13 Min.]
Kombibad Fechingen: Stand der Aufräumarbeiten
Der Monat Juni hatte dem Saarland einige Unwetter beschert und es gab eine Reihe gravierender Hochwassschäden. Im Saarbrücker Ortsteil Fechingen kam das Wasser in der Nacht zum 1. Juni und machte auch vor dem dortigen Kombi-Schwimmbad nicht Halt. Seit dem sind Hallen- und Freibad geschlossen. Wie weit die Aufräumarbeiten gut einen Monat nach der Katastrophe gediehen sind, darüber berichtet SR 3-Reporter Oliver Buchholz.

Fotos

Artikel mit anderen teilen