Ein vollgepackter Einkaufswagen (Foto: Imago/Geisser)

Umweltbewusstsein im Alltag

  03.12.2018 | 15:00 Uhr

"Großes entsteht immer im Kleinen" - der Saarland-Slogan könnte auch für den Thementag stehen. Denn es geht um unser Umweltbewusstsein und die Frage, was kann man im Alltag tun, um ein bisschen umweltfreundlicher zu leben?

„Nur noch kurz die Welt retten“ Das würde vermutlich jeder gerne. Die Frage ist nur: Wie? Es gibt tausende Ratgeber und noch mehr gute Ratschläge, wie man nachhaltiger und umweltfreundlicher leben kann. Doch was davon ist wirklich sinnvoll? Und was davon auch alltagstauglich?

Im Rahmen des SR-weiten Thementages "Einfach natürlich" haben bei auf SR 3 Saarlandwelle uns einige Aspekte herausgesucht, denen wir näher auf den Grund gehen.


Was ist überhaupt Nachhaltigkeit?

Audio [SR 3, Michael Friemel / Barbara Krug-Richter, 06.12.2018, Länge: 01:59 Min.]
Interview: "Jeder kann was tun, indem er weniger Müll produziert"
Inteview mit der Anthropologin Barbara Krug-Richter.

Alle reden drüber, was aber bedeutet das Wort genau? Barbara Krug-Richter ist Anthropologin an der Saar-Uni und lehrt zum Thema Nachhaltigkeit. Sie sagt, der Begriff ist schon sehr alt, er bedeutet, nicht mehr Ressourcen zu verbrauchen als man wiederherstellen kann. In Europa gibt es kein anderes Land, so Krug-Richter, das so viel Verpackungen verbraucht wie Detuschland. Das führe über den Gelben Sack und Verbrennungsanlagen zu einem Kreislauf, den der einzelne nur unterbinden könnte, indem er oder sie weniger Müll produziere. Zum Beispiel: sein Auto so lange verwenden, wie es hält oder im Supermarkt die Tomaten ohne Tüte kaufen.


Hausmüll

SR-Thementag "Einfach natürlich"
Hausmüll
Gelber Sack, blaue Tonne, Biotonne - Mülltrennung wird bei uns groß geschrieben. Aber natürlich fällt im Alltag auch immer wieder Müll an, der nicht für die Wiederverwertung geeignet ist. Er landet in der Restmülltonne. Doch wenn man sich die Mengen ansieht, gibt es im Saarland große Unterschiede.


SUV-Boom im Saarland

SR-Thementag "Einfach natürlich"
SUV-Boom im Saarland
Viel Platz, bequemes Ein- und Aussteigen und eine bessere Straßen-Übersicht: SUV und Geländewagen sind beliebt wie nie. Im Saarland hat sich ihre Zahl in den vergangenen Jahren verdreifacht, schätzt der saarländische Kfz-Verband. Saar-Grünen-Chef Markus Tressel dämpft indes die Freude an den komfortablen Kolossen: Der SUV-Boom torpediere die deutschen Klimaziele.


Ökologische Tannen fürs Fest

SR-Thementag "Einfach natürlich"
Ökologische Tannen fürs Fest
30 Millionen Weihnachtsbäume stehen jedes Jahr an Weihnachten in deutschen Wohnzimmern. Fast genau so viele kommen danach wieder in den Müll. Ist das sinnvoll? SR 3 stellte die Frage, ob das nicht auch ökologischer geht.


Reparieren statt entsorgen

Audio [SR 3, Marc Weyrich, 06.12.2018, Länge: 02:46 Min.]
Reparieren statt Wegwerfen

Wenn neue Geräte billiger sind als eine Reparatur, dann ist das nicht nachhaltig und schlecht für die Umwelt. Denn der beste Müll ist immer noch der, den man vermeidet. Das gilt auch für Elektrogeräte. Aber wer kann die heutzutage noch instandsetzen, wenn sie einen Defekt haben? Repair-Cafés sind in solchen Fällen eine Alternative.



Es muss nicht immer Plastik sein

Bio-Plastik
Audio [SR 1, Marc Weyrich, 06.12.2018, Länge: 01:40 Min.]
Bio-Plastik

Plastikmüll belastet inzwischen den ganzen Planeten. Denn Plastik begleitet uns überall im Alltag. Selbst Obst und Gemüse wird oft in Folie verpackt. Auch Demeter und Bioland arbeiten mit Kunststoffanteilen in der Verpackung. So richtig umweltfreundlich und nachhaltig wirkt das nicht. Doch es gibt lternativen. SR-Reporter Marc Weyrich hat sich von Gemüsebau Kunzler in Überherrn "kompostierbare Folie" zeigen lassen.


Das SR-Dossier zum Thementag

Thementag
"Einfach natürlich - Umweltbewusstsein im Alltag"
„Nur noch kurz die Welt retten“ - Das würde ja eigentlich jeder gerne. Nur wie? Es gibt tausende Ratgeber und noch mehr gute Ratschläge für ein umweltbewusstes Leben. Da fällt der Durchblick schwer. Der Saarländische Rundfunk will deshalb Licht in den Dschungel der Nachhaltigkeit bringen.


Über dieses Thema wurde auch in den Sendung von SR 3 Saarlandwelle am 06.12.2018 berichtet.


Artikel mit anderen teilen