Figuren von Menschen in verschiedenem Alter sind auf einer Fensterfront (Foto: dpa/SR)

Vielfalt für ein lebendiges Miteinander

  26.05.2020 | 08:27 Uhr

Vielfalt, Teilhabe, Chancengleichheit - egal welches Alter, welche Herkunft, welches Geschlecht, welches Lebensmodell, welche Lebensumstände, Interessen, Anschauungen wir haben - dafür steht Diversity. Denn alles zusammen macht unser Leben aus und prägt zugleich unsere Gesellschaft. Am Dienstag, 26. Mai, gab es in den Programmen des SR einen Diversity Day, ein Tag über das lebendige Miteinander bei uns im Saarland.

Beitrag

Diversity Day
Geboren im falschen Körper
Wenn Kinder auf die Welt kommen, ist sofort klar: Das ist ein Junge oder eben ein Mädchen. Einfach festzustellen. Aber es gibt Menschen, die im Laufe ihres Lebens merken: Da stimmt was nicht. Sie sind genetisch zwar eindeutig männlich oder weiblich sind, fühlen sich aber im falschen Geschlecht. Man spricht dann von Transidentität. So ist es Andreas ergangen, der früher Andrea hieß.


Interview

Interview mit dem Landesbehindertenbeauftragten Prof. Daniel Bieber über die Situation von Menschen mit Behinderung am Corona-gebeutelten Arbeitsmarkt
"Wir müssen über Minijobber mit Behinderung reden"
Der Landesbehindertenbeauftrage Prof. Daniel Bieber hat im SR-Interview angeregt, die "Defizitperspektive" zu verlassen, die viele Betriebe gerade jetzt gegenüber Mitarbeitern mit Handycap einnähmen. Die Lage von behinderten Minijobbern habe sich bereits verschärft, mahnte Bieber - und verwies auf die vielfältigen Fördermaßnahmen.


Audio

Diversity Day: Die Firma "Black and White"
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 26.05.2020, Länge: 02:49 Min.]
Diversity Day: Die Firma "Black and White"
Dachdeckermeister Eugen Minch ist hellhäutig, sein Partner Adi Soulemana dunkelhäutig – und diesen Unterschied stellen sie gerne heraus, sogar in mit ihrem Firmennamen. "Black and White" ist ein Betrieb in Spiesen-Elversberg mit großer Diversität und damit haben die Inhaber größtenteils positive Erfahrung gemacht. SR-Reporterin Lena Schmidtke hat die beiden Inhaber auf einer Baustelle besucht.


Beitrag

Diversity Day
Vater, Vater, Kind
Vater, Mutter, Kind. So stellen sich wohl die meisten eine Familie vor. Aber auch viele gleichgeschlechtliche Paare haben den Wunsch, eine Familie zu gründen. So auch Thomas und Sadik aus Theley. Sie haben vor zwei Jahren ihre kleine Tochter adoptiert. Lisa Krauser hat die beiden besucht und sich von ihnen erzählen lassen, wie ihr Leben als Familie ist und wie das Umfeld auf sie reagiert.


Mehr zum Thema


Deutscher „Diversity-Tag“
Diversity – Was ist das?
Am 26. Mai ist der deutsche „Diversity-Tag“. Ein Tag für mehr Vielfalt, mehr Teilhabe und mehr Chancengleichheit. Was Diversity eigentlich bedeutet, welche Herausforderungen dadurch entstehen und was das mit Antidiskriminierung zu tun hat, erklärt Nils Bortloff von der Fachstelle für Antidiskriminierung und Diversity Saar (FADS).


Dossier
Vielfalt am Diversity-Day
Am heutigen Diversity-Day berichtet der Saarländischer Rundfunk ausführlich über Vielfalt im Saarland und der Welt. Im Mittelpunkt stehen die gesellschaftliche Bedeutung von Diversität und ihre Herausforderungen im beruflichen Alltag.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja