Sicherheitstraining für Mädchen (Foto: Lisa Krauser/SR)

TV Bischmisheim bietet Sicherheitstraining für Mädchen

mit Informationen von Lisa Krauser   14.02.2022 | 09:45 Uhr

Laut Umfragen wurde jede zweite Frau in Deutschland in ihrem Leben schon mal mit sexueller Belästigung konfrontiert und nach Angaben des Bundesfamilienministeriums hat jede dritte Frau in Deutschland mindestens einmal im Leben Gewalt erfahren. Der TV-Bischmisheim bietet ein Sicherheitstraining an, in dem Mädchen lernen, wie sie sich selbst schützen können.

Immer wieder machen Frauen und Mädchen die Erfahrung, dass ihre Grenzen nicht geachtet werden und in Situationen geraten, in denen sie sich unsicher oder bedroht fühlen. Das Sicherheitstraining "Stark wie wir" des TV-Bischmisheim soll Mädchen helfen, mit solchen Situationen bessert umzugehen.

Sicheres Auftreten

"Ihr seid super, selbstbewusst, sicher und stark!" - das ist die Hauptbotschaft, die Kursleiter Pascal Krischel den Mädchen vermitteln will. Viele der Teilnehmerinnen haben schon Erfahrungen mit übergriffigem Verhalten machen müssen. Auch Lea, 16 Jahre alt, kennt solche Situationen: Männer, die hinterherpfeiffen, ansprechen und nicht locker lassen.

Lernen, Grenzen zu setzen

Im Kurs "Stark wie wir" geht es erst mal um Prävention, darum, Gefahren zu erkennen und sie zu vermeiden. Das beginne schon mit der inneren Haltung, sagt Pascal Krischel. Geübt wird im Kurs dafür das sogenannte "Sicherheitsspiel".

TV Bischmisheim bietet Sicherheitstraining für Mädchen
Audio [SR 3, Lisa Krauser, 14.02.2022, Länge: 05:21 Min.]
TV Bischmisheim bietet Sicherheitstraining für Mädchen

Die Teilnehmerinnen sollen herauszufinden, wie ihre "eigene innere Alarmanlage funktioniert", so der Sicherheitstrainer. Dabei sollen sie auf ihren eigenen Wohlfühlbereich achten um dann auch Grenzen setzen zu können. Die Übung ist im Grunde ganz einfach: Krischel nähert sich so lange, bis das jeweilige Mädchen Stopp sagt. Im nächsten Schritt ist es dann an ihr: "Nein, lassen Sie mich!" zu sagen. Das "Sie" werde dabei ganz bewusst gewählt, so der Trainer. Denn so werde klar, dass es keine vertraute Person ist, die da aufdringlich wird. Passanten könnten so eher auf die Situation aufmerksam werden und unter Umständen helfen.

Sich wehren können

Neben dem verbalen Grenzen stecken und Abwehren vermittelt der Kurs aber auch körperliche Abwehrtechniken, die relativ schnell zu erlernen sich und die keine besonders große Kraft benötigen. Es sind einfache Tricks - die auch bei einem stäkeren Gegenüber funktionieren. Für die Mädchen ist eine ganz wichtige Erfahrung, dass sie trotz körperlicher Unterlegenheit nicht ausgeliefert sind.

Laut sein dürfen, sich wehren dürfen und dass sie keine Opfer sind - das haben die Mädchen aus dem Kurs mitgenommen. Und die 15-jährige Enna ist überrascht, wie stark sie sein kann.

Weitere Kurse

Die nächsten Kurse finden jeweils samstags ab dem 05.03.2022, 11.00 bis 13.00 Uhr in der Vereinsturnhalle des TV Bischmisheim statt. Kursgebühr 25 Euro. Anmeldung unter: 0177 9374732 oder info@tvbischmisheim.de

Weitere Infos zum Kursangebot des TV-Bischmisheim unter:
www.tvbischmisheim.de

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" vom 14.02.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja