Ein Schüler sitzt mit Schreibzeug und Tablet an einem Schreibtisch (Foto: pixabay)

Wie bereiten sich die Schulen vor?

Steffani Balle   10.08.2020 | 08:05 Uhr

Die letzte Woche der Sommerferien im Saarland ist angebrochen. Nachdem die Schulen im März im Rahmen der Corona-Ausbreitung geschlossen wurden und später nur in reduzierter Form wieder angelaufen sind sollen sie jetzt zum Regelbetrieb zurückkehren. Steffani Balle ist Expertin auf dem Gebiet und berichtet darüber, wie der Schulstart ablaufen soll.

In den Klassen gibts weder Abstandregel noch Maskenpflicht. Wie sieht denn dann das Sicherheitskonzept aus?

Wie bereiten sich die Schulen auf den Regelbetrieb vor?
[SR 3, Michael Friemel, Steffani Balle, 10.08.2020, Länge: 02:44 Min.]
Wie bereiten sich die Schulen auf den Regelbetrieb vor?

Kein Abstand und keine Masken in der Klasse sind nur dadurch möglich, dass die Schülerinnen in Lerngruppen eingeteilt sind. Jeder Jahrgang bildet eine Lerngruppe, die sich untereinander möglichst nicht begegnen sollen. Außerhalb der Klasse gilt sehr wohl die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Das heißt: Versetzte Pausen und nur mit Mund- Nasen- Schutz durch die Gänge, Wegeführung mit festen Ein- und Ausgängen, häufiges Händewaschen und außerhalb der Klasse 1,50 Meter Abstand zueinander.

Hat sich in Sachen Digitalisierung etwas getan?

Da hat sich schon Einiges getan: Lehrer hatten die Möglichkeit, sich in Workshops digital weiter zu bilden, das WLAN ist an – noch nicht allen – Schulen verbessert worden und die Landkreise als Schulträger haben schon begonnen, Tablets für Schüler, im ersten Schritt für bedürftige Schüler, zu bestellen. Bis zum übernächsten Schuljahr soll für alle Schulkinder im Land ein Tablet mit in die Schulbuchausleihe kommen.

Was wird aus den Lehrenden, die zur Risikogruppe gehören?

Wirklich fehlen wird nur ein geringer Teil, nämlich 1,4 Prozent, aller Lehrer. Und die sind verpflichtet, von zu Hause aus Online-Unterricht nach Stundenplan zu erteilen. Nur wer akut krank ist, ist davon natürlich ausgenommen. Das heißt also für die Kinder: Es wird Unterricht nach Stundenplan geben, das allermeiste davon im Präsenzunterricht, in der Schule.


Mehr zum Thema:

Regelbetrieb seit dem 17. August
Antworten auf Ihre Fragen zum Schulstart
Der Schulstart nach den Sommerferien sorgt für große Verunsicherung. Wegen der Coronapandemie ist derzeit unklar, was im Regelbetrieb auf Schüler, Eltern und Lehrer zukommt. Wir haben Antworten auf Ihre häufigsten Fragen gesammelt.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" vom 10.08.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja