Ein achtjähriges Mädchen sitzt in einer Nachhilfeschule  (Foto: picture alliance/dpa/Uwe Anspach)

"Schüler helfen Schülern"

Interview: Christian Job / Barbara Klein   03.09.2021 | 10:25 Uhr

Zum Schuljahresbeginn startet das Familienberatungszentrum (FBZ) Tholey eine Nachhilfeaktion unter dem Motto "Schüler helfen Schülern". Das kostengünstige Angebot gilt für den gesamten Kreis St. Wendel.

Nachhilfeprogramm "Schüler helfen Schülern"
Audio [SR 3, Interview: Christian Job / Barbara Klein, 03.09.2021, Länge: 03:30 Min.]
Nachhilfeprogramm "Schüler helfen Schülern"

In letzter Zeit sei der Bedarf nach schulischer Nachhilfe gestiegen, sagt Barbara Klein vom Familienberatungszentrum Tholey. Gleichzeitig könne die benötigte Nachhilfe von vielen Familien vor Ort nicht kostengünstig organisiert werden. Deshalb startet nun das Programm "Schüler helfen Schülern". Dafür werden noch Nachhilfelehrer gesucht.

"Lernerfolge sind für einen Schüler Lebenserfolge"

Man habe festgestellt, "Lernerfolge sind für einen Schüler Lebenserfolge", so Klein. Umso wichtiger sei ein niedrigschwelliges Nachhilfeangebot. Aber nicht nur die Hilfesuchenden, auch die jugendlichen Lehrerinnen und Lehrer aus den höheren Klassenstufen könnten hier einiges dazu lernen.

Es gebe viele engagierte Jugendliche, die in ihrem jeweiligen Schulfach sehr gut seien und die sich so ausprobieren, Erfahrungen sammeln und auch ihr Taschengeld aufbessern könnten. Dafür müssten sie aber nicht nur gute Leistungen in ihrem Fach mitbringen, sondern auch Empathie, Verschwiegenheit und die Fähigkeit, erklären zu können.

Der Unterricht könne je nach Situation Zuhause, beim Nachhilfelehrer oder auch per Videochat stattfinden, so die Familienberaterin. Die Kosten liegen bei bis zu 10 Euro pro Stunde.

Weitere Informationen unter:
www.tholey.de/familienberatungszentrum/
Telefon: 0151/ 20325020 (FBZ /Barbara Klein)
Beratungsstellen im Kreis St. Wendel:
www.wndn.de/die-familienberatungszentren-im-landkreis-st-wendel-sind-fuer-sie-da/

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" vom 03.09.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja