Schnecke (Foto: pixabay/suju)

Schnecken, die am meisten gehassten Nützlinge im Garten

Renate Wanninger / Onlinefassung: Jessica Sproß   19.06.2020 | 10:00 Uhr

Sie kommen jedes Jahr wieder und wollen sich durch den gesamten Garten kosten. Die Rede ist von Schnecken, die in manchen Gärten zur regelrechten Plage werden können. Was tun bei Schneckenbefall und wie kann man ihm vorbeugen? Und gibt es auch "nützliche" Schnecken?

Wer einen Garten hat, kommt um das Thema Schnecken und ihre Bekämpfung meist nicht herum. Ob Weinbergschnecke, Gehäuseschnecke oder Nacktschnecke – sobald es draußen nass ist, kommen sie in Scharen aus ihren Verstecken hervorgekrochen, um den Garten zu durchforsten.

Aber von den 120 im Saarland lebenden Arten, machen sich nur drei bis vier über unsere Salate und Pflanzen her. "Die meisten Schnecken fressen eigentlich sich zersetzende Vegetation", sagt Schnecken-Experte Steffen Kaspari. Das Problem sei, dass einige Schnecken es nicht abwarten könnten bis das Laub fault, weshalb sie das frische fressen, was dann schließlich den Gärtner ärgert.

Nacktschnecke (Foto: pixabay (CC0))

Was hilft gegen Schnecken im Garten?

Viele Hobbygärtner greifen zur Schneckenbekämpfung oft zu heftigen Hausmitteln, die mit Tierschutz nichts mehr zu tun haben. "Gift lehne ich persönlich total ab", sagt Kaspari, das habe seiner Meinung nach im Garten nichts verloren. Auch Schneckenzäune würden nicht viel bringen, da sie sogar über Rasierklingen kriechen können. Der Experte hat aber andere Tipps, wie man in der Schneckenbekämpfung den ökologischen Prinzipien treu bleiben und dennoch die Oberhand gewinnen kann:

  • Den Wohnraum für den Igel zu optimieren: Dieser frisst nämlich nicht nur abgestorbenes Pflanzenmaterial, sondern auch sehr gerne Schnecken

  • Abends rausgehen und die Schnecken absammeln

  • Den Schnecken einen Unterschlupf bieten, um sie besser absammeln zu können

Audio

Schnecken im Garten: Das hilft gegen den Befall
Audio [SR 3, Renate Wanninger , 19.06.2020, Länge: 02:02 Min.]
Schnecken im Garten: Das hilft gegen den Befall

Schnecken sollten aber nicht nur als Schädlinge gesehen werde, sie übernehmen nämlich auch wichtige Funktionen im Garten. Sie befreien ihn von abgestorbenen und kranken Pflanzenteilen. Zudem zersetzen sie Pflanzenreste und helfen so bei der Humusbildung mit. Auch darüber hat SR-Reporterin Renate Wanninger mit dem Experten Kaspari gesprochen.

Audio

Schnecken, die am meisten gehassten Nützlinge
Audio [SR 3, Renate Wanninger, 19.06.2020, Länge: 01:41 Min.]
Schnecken, die am meisten gehassten Nützlinge

Ein Thema der Sendung "Bunte Funkminuten" auf SR 3 Saarlandwelle vom 19.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja