Eröffnung der Saarschleifenlodge (Foto: SR/Patrick Wiermer)

Eröffnung der Saarschleifenlodge

Patrick Wiermer   15.07.2022 | 17:00 Uhr

Das Saarland hat eine neue Edelherberge - und zwar in der Nähe des saarländischen Wahrzeichens. Und das Ganze trägt auch den entsprechenden Namen: Saarschleifenlodge. Besonderen Wert hat man darauf gelegt, dass die Lodge im Einklang mit der Natur steht. Am Donnerstag war feierliche Einweihung.

Sie soll ein neues touristisches Highlight an der Saarschleife werden: die Saarschleifenlodge. Mit Blick auf die Cloef sind dort unter anderem mehrere Baumhäuser und sogenannte Tiny Houses entstanden. Die Zielgruppe: naturliebhabende Touristen aus Nah und Fern.

Startschuss für die Saarschleifenlodge
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 15.07.2021, Länge: 02:57 Min.]
Startschuss für die Saarschleifenlodge

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) bemühte bei der Eröffnung am Donnerstag den Begriff "Leuchtturmprojekt". Tatsächlich bietet die Saarschleifenlodge einen neuen Blick auf das saarländische Wahrzeichen: die Cloef - vom Flussufer in Dreisbach hinauf auf die Aussichtspunkt in Orscholz.

Drei Millionen Euro hat der Betreiber Michael Lenz zusammen mit anderen Investoren verbaut. Sie haben aus dem ehemaligen Haus Becker, früher schon ein beliebtes Touristenziel, eine moderne Hotelanlage gemacht, und zwar naturnah und nachhaltig, das hob auch Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) in seiner Ansprache hervor.

28 Schlafmöglichkeiten für Naturliebhaber aus aller Welt

Tiny Houses der Saarschleifen-Lodge (Foto: Pressefoto/Flipendo UG )
Saarschleifenlodge

Entstanden sind 28 Schlafmöglichkeiten. Besonderes Highlight sind die teilweise auf Stelzen angelegte Baumhäuser und die Tiny Houses, die komplett mit Küche ausgestattet sind. Die Betreiber wollen vor allem Naturliebhaber anlocken, etwa Wanderer und Radfahrer. Anfragen gebe es bereits aus Abu Dhabi, Schottland und die Niederlanden – aber auch Saarlouiser würden sich schon jetzt für eine kleine Auszeit an der Saarschleife interessieren.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 15.07.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja