Saarländischer Spendenspiegel (Foto: Pro Ehrenamt)

"Wir wollen einen saarländischen Spendenspiegel aufbauen"

Interview Hans Joachim Müller, Stiftung Bürgerengagement Saar

  20.05.2019 | 16:30 Uhr

Die Stiftung Bürgerengagement Saar will einen Saarländischen Spendenspiegel herausgeben und sucht Organisationen und Vereine, die an dem Projekt mitwirken wollen. Im SR-Interview erläutert Hans Joachim Müller von der Stiftung Bürgerengagement Saar, was es damit auf sich hat.

Audio

Interview: "Wir wollen einen saarländischen Spendenspiegel aufbauen"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 20.05.2019, Länge: 03:01 Min.]
Interview: "Wir wollen einen saarländischen Spendenspiegel aufbauen"

Das Vorbild für den Saarländischen Spendenspiegel sei der Deutsche Spendenspiegel, sagt Hans Joachim Müller, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Bürgerengagement Saar. "Dort sind alle ehrenamtlichen Organisationen vermeldet, die finanzielle Zuwendungen haben wollen. Die Vereine können sich dort melden, werden eingetragen und können so evtl. an Geldmittel kommen."

Der Deutsche Spendenspiegel, den es schon seit vielen Jahren gebe, umfasse rund 3000 Adressen, allerdings seien nur ganz wenige saarländische Organisationen darin aufgeführt. Vor diesem Hintergrund sei die Idee entstanden, einen Spendenspiegel speziell für saarländische Organisationen und Vereine aufzubauen um potienziellen Spendern im Land die Möglichkeit zu geben, gezielt saarländische Vereine und Organisationen zu unterstützen.

Teilnehmen könne jeder saarländische Verein, bzw. Organisation. Bedingung sei die Gemeinnützigkeit. Ausführliche Infos gibt es auf: www.pro-ehrenamt.de

Über dieses Thema wurde auch in der "Region am Nachmittag" am 20.05.2019 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen