Flughafen Frankfurt-Hahn: Tower mit Ryanair-Maschine auf dem Rollfeld (Foto: Frankfurt-Hahn Airport)

Interview: "Wo's Untergrenzen gibt, ist Ryanair vorne dabei."

Frank Hofmann im Gespräch mit Nicoley Baublies   27.07.2018 | 09:08 Uhr

Streik mitten in der Urlaubszeit: die Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter von Ryanair gehen in den Ausstand, wenn es richtig weh tut. Hunderte Flüge sind ausgefallen.

Dass sich viele Urlauber darüber ärgern, ist verständlich. Aber auch die Gründe der Streikenden sind nachvollziehbar. SR 3-Moderator Frank Hofmann hat darüber mit Nicoley Baublies gesprochen. Er ist von der "Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation", kurz "UFO" genannt.

Audio

Interview: "Überall wo's eine Untergrenze gibt, ist Ryanair ganz vorne dabei"
Audio [SR 3, Frank Hofmann / Nicoley Baublies, 27.07.2018, Länge: 04:34 Min.]
Interview: "Überall wo's eine Untergrenze gibt, ist Ryanair ganz vorne dabei"

Frank Hofmann wollte unter anderem wissen, wie bei Ryanair - im Vergleich zu anderen Fluggesellschaften - die Bedingungen für Flugbegleiterinnen und -Begleiter aussehen. Außerdem hat SR 3 ein paar Hörerstimmen eingefangen.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 27.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen