Rentner Bravo (Foto: Apotheken Umschau)

Aus Apotheken-Umschau wird "Rentner-Bravo"

Markus Person   15.01.2022 | 12:25 Uhr

Schon lange wird die Apotheken-Umschau immer wieder despektierlich als "Bravo für die Rentner" bezeichnet. Das hat die Macher des Blattes auf eine Idee gebracht. Warum sich zum Schnapszahlgeburtstag nicht einfach auch mal so nennen?

1956 ist die Apotheken-Umschau mit einer Auflage von 50.000 Heften gestartet. 66 Jahre später ist es eine Stückzahl von 7,6 Millionen. Die Macher des Blatts, dass alle zwei Wochen kostenlos in Apotheken ausliegt, haben sich zum Jubiläum nun etwas Besonderes einfallen lassen und die Sonderausgabe in Rentner-Bravo umbenannt im typischen Look des Jugendmagazins.

Zum Geburtstag nennt sich die Apotheken-Umschau "Rentner-Bravo"
Audio [SR 3, Markus Person, 15.01.2022, Länge: 03:41 Min.]
Zum Geburtstag nennt sich die Apotheken-Umschau "Rentner-Bravo"

Die aktuelle Rentner-Bravo umfasst zehn Seiten. Es gibt sogar eine Foto-Love-Story und ein Starschnitt darf auch nicht fehlen.

Auf der Coverseite grüßt lächelnd im Großformat das Covergirl, der frühere Bravo-Star und spätere Umschau-Kolumnistin, die Ärztin und Schauspielerin Marianne Koch. Selbstverständlich gibt es in der Rentner-Ausgabe auch das Doktor-Sommer-Team: In der Orginal-Bravo war das ein sexueller Aufklärungsteil für Generationen vor der Zeit von Computern und Internet. Doch hier geht es nicht um das erste Petting, sondern etwa um die Frage, ob auf Potenzprobleme ein Herzinfarkt folgt.

Kostenlos für die Kundschaft

Die Apotheken-Umschau erscheint alle 14 Tage. Für Kundinnen und Kunden ist sie kostenlos. Die Apotheker müssen sie aber bezahlen. Das sorgt in der Branche immer wieder auch für Kritik. Um keinen Wettbewerbsnachteil zu haben, sehen sich viele Apothekterinnnen und Apotheker gezwungen, das Blatt zu bestellen.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 15.01.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja