Flugreise (Foto: dpa)

Einreisebeschränkungen für einige Länder gelockert

  06.07.2021 | 09:33 Uhr

Die Bundesregierung hat jetzt die Einreisebestimmungen für einige Länder wieder gelockert. Und wer ab dem 07. Juli aus Portugal, Großbritannien, Russland, Indien oder Nepal zurück nach Deutschland kommt, muss nicht mehr in Quarantäne. Hintergrund für Lockerung ist die Herabstufung dieser Länder von Virusvariantengebieten zu Hochinzidenzgebieten.

"Virusvariantengebiet" bedeutet die höchste Sicherheitsstufe für Reisende. Bus- und Bahnunternehmen oder auch Fluggesellschaften dürfen Menschen aus Deutschland dort nicht hinbringen und wer aus solchen Ländern nach Deutschland zurückkehrt, muss vierzehn Tage in Quarantäne.

Die Herabstufung der fünf Länder jetzt bedeutet, dass man dorthin über alle Verkehrswege reisen kann. Und wer aus diesen Ländern zurückkehrt und noch keinen vollständigen Impfschutz hat, muss nur noch fünf Tage in Quarantäne oder sich bei der Einreise negativ auf Corona testen lassen.

Leichtere Einreise aus Portugal, Großbritannien, Russland, Indien und Nepal
Audio [SR 3, (c) SR/Carmen Bachmann, 06.07.2021, Länge: 03:37 Min.]
Leichtere Einreise aus Portugal, Großbritannien, Russland, Indien und Nepal
SR-Reporterin Carmen Bachmann im Gespräch mit SR-Moderatorin Naine Thielen.

Weitere Informationen

Gut zu wissen
Das sollten Sie beim Reisen jetzt wissen
Ab in den Urlaub – nach den starken Einschränkungen durch Corona in den vergangenen Monaten machen die Lockerungen in vielen Ländern Urlaubsreisen wieder möglich. Aber es ist eben noch nichts wie vor Corona und deswegen muss man sich vor der Reise über die aktuellen Regelungen informieren.

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" am 06.07.21 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja