Quierschied: Leerstandsmanager Sebastian Zenner und Bürgermeister Lutz Maurer vor der Event-Halle "Q.lisse"  (Foto: SR/Steffani Balle)

Quierschieds Kampf gegen den Leerstand

Mit Informationen von Steffani Balle   16.12.2022 | 12:00 Uhr

Shoppen im Saarland – da denken die meisten an die Landeshauptstadt. Die kleineren Kommunen kämpfen dagegen um attraktive Ortskerne, in denen wenigstens die Grundversorgung stimmt. Quierschied ist einer dieser Orte. Dort hat man das Problem der Verödung frühzeitig erkannt und bereits vor zehn Jahren ein Leerstands-Management eingeführt.

Sebastian Zenner will die Gemeinde Quierschied vor weiteren Leerständen bewahren. Er hat vor zwei Jahren den Job als Leerstands-Manager in Quierschied übernommen. Eigentümer könnten Leerstände melden, die dann in einem Exposé dargestellt werden. Zenner vermittelt Interessenten an die Eigentümer und unterstützt bei der Vermarktung.

Audio

Quierschieds Kampf gegen den Leerstand
Audio [SR 3, Steffani Balle, 15.12.2022, Länge: 03:00 Min.]
Quierschieds Kampf gegen den Leerstand

Acht Läden sind aktuell im Exposé angeboten. Der Fokus liegt auf der Marienstraße. Dort befinden sich die meisten Einkaufsgeschäfte und deren Fassaden sind wenig attraktiv. Das Erbe der 1970er Jahre ist nicht zu übersehen.

Viele Geschäftsräume stehen leer. Ein ehemaliges Juwelier-Geschäft wird von Vereinen als Treffpunkt benutzt, dazwischen Apotheke, Döner-Laden und Bankfiliale.

Weniger Raum benötigt

Laut Zenner benötige es immer weniger Raum in den Ortskernen. Denn gesellschaftliche Entwicklungen wie der Online-Handel hätten den kleineren Zentren stark zugesetzt. Dennoch seien in der Gemeinde Quierschied alle Produkte zu bekommen, die es für den täglichen Bedarf brauche.

Kulturhalle zieht Besucher an

Oberhalb der Marienstraße wurde in den vergangenen Jahren kräftig investiert. Die vor einigen Jahren neugebaute Kulturhalle "Q.lisse" wird nicht nur stark genutzt, sondern sie würde auch Leute von außerhalb anziehen, so Bürgermeister Lutz Maurer.

Helag Diehl, Inhaberin des Damen-Ober-Bekleidungsgeschäftes in Quierschied-Mitte. (Foto: SR/Steffani Balle)

Auch dem Tanzcafé "Thomé" wurde durch einen neuen Inhaber wieder Leben eingehaucht. Das klassische Tanzcafé wird dabei ergänzt durch ein Eiscafé. Auch Spezialgeschäfte, wie das Damen-Oberbekleidungsgeschäft von Helga Diehl, prägen das Bild des Einzelhandels in Quierschied und stemmen sich gegen den Leerstand.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 15.12.2022 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja