Diverse Uhren in der Werkstatt von Pirmin Hüther. (Foto: SR)

"Chronische Verspätungen sind eine Art der Machtergreifung"

mit Informationen von Nadine Thielen   29.07.2020 | 07:32 Uhr

Pünktlichkeit: Da scheiden sich oft die Geister, für die einen gibt es nichts Wichtigeres, andere schaffen es einfach nie pünktlich zu sein. Und wieder andere kommen auch mal ne Stunde zu spät. Verlieren aber kein Wort darüber. Wie wir mit dem Thema Pünktlichkeit umgehen, das sagt eine ganze Menge über uns.

Das Geheimnis der inneren Uhr
Audio [SR 3, (c) SR/Nadine Thielen, 29.07.2020, Länge: 04:23 Min.]
Das Geheimnis der inneren Uhr
SR-Moderatorin Nadine Thielen hat über die innere Uhr mit Chronobiologe Till Roenneberg gesprochen.

"Verspätungen passieren ja nicht einfach, das kann viele verschiedene Gründe haben", sagt Chronobiloge Till Roenneberg. Er beschäftigt sich mit der inneren Uhr. Er bestreitet, dass Verspätungen in unserer Gesellschaft zunehmen, denn wenn jemand pünktlich ist, denke kaum jemand darüber nach, wohl aber, wenn jemand zu spät ist. Es gibt aber auch diejenigen, die chronisch zu spät kommen: "Dann ist es meistens eine Form der Machtergreifung, denn, wenn ich jemanden warten lasse, habe ich etwas Macht über diese Person", so Roenneberg. Und zum Dritten gibt es auch kulturelle Gründe für Verspätungen: "Wenn wir in Deutschland sagen, wir treffen uns um 16 Uhr, dann meinen wir auch 16 Uhr. In anderen Ländern ist das anders."

Und dann gibt es auch noch die Personen, die sich immer zu viel in zu kurzer Zeit vornehmen, verbunden mit dem Gedanken, dass etwas zu spät kommen in Ordnung sei. Es gibt aber auch Menschen, denen Pünktlichkeit sehr wichtig ist: "Diesen Menschen ist das eben wichtig und sie zeigen Respekt gegenüber denen, die sie treffen und sie zeigen damit, dass sie so gut organisiert sind, dass es eben nicht zu Verspätungen kommt", erklärt Roenneberg weiter.

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR3 Saarlandwelle am 29.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja