Camping am Bostalsee (Foto: Freizeitzentrum Bostalsee)

Campingplatz am Bostalsee soll in private Hände übergehen

Mit Informationen von Hannah Stumpf   25.07.2022 | 12:48 Uhr

Mehr als 40 Jahre lang hat der Landkreis Sankt Wendel den Campingplatz am Bostalsee selbst verwaltet. Jetzt soll er verpachtet werden. Als Grund werden die hohen Betriebskosten genannt.

Der Campingplatz in Nohfelden ist bei Dauercampern und Touristen sehr beliebt. Er bietet 438 Stellplätze und ist mit fünf Sternen ausgezeichnet. Jetzt, in der Ferienzeit, ist er komplett ausgebucht.

Audio

Campingplatz am Bostalsee soll verpachtet werden
Audio [SR 3, Hannah Stumpf, 25.07.2022, Länge: 02:41 Min.]
Campingplatz am Bostalsee soll verpachtet werden

Verluste trotz guter Belegung

Trotzdem macht der Landkreis Verluste. In den vergangenen fünf Jahren insgesamt über 600.000 Euro.

Die Konkurrenz durch private Unternehmen sei groß, sagt Landrat Udo Recktenwald. Der Landkreis habe die Preise zwei Mal erhöhen müssen. Unter einem privaten Betreiber könnten sie sich stabilisieren.

Landkreis will weiter mitreden

Der Landkreis will den Campingplatz nun verpachten, als Eigentümer aber weiterhin mitreden. Dabei gehe es um familienfreundliche Preise, bestimmte Angebote, einen Jugendzeltplatz, so Recktenwald.

Einige Investitionen notwendig

Geld für die Erneuerung des Campingplatzes auszugeben sei für den Landkreis schwierig. Das sei durch EU-Regeln eingeschränkt. Unter anderem müsse das Freizeithaus samt Dach renoviert werden.

Ludmilla Gutjahr, Leiterin Touristik und Freizeit St. Wendeler Land sagt, die Instandhaltungskosten hätten vor ein paar Jahren noch bei circa 800.000 Euro gelegen. Jetzt lägen sie bei 850.000. Zusätzlich müsse das WLAN ausgebaut werden, es brauche mehr Komfortstellplätze und Familienbadezimmer. Das werde in den vergangenen Jahren mehr nachgefragt.

Die Verpachtung könnte also Vorteile für die Campinggäste bringen.

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 25.07.2022 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja