Tobias und Sarah, das saarländische Prinzenpaar 2019 aus Heusweiler (Foto: SR)

"In der Landesvertretung gab es Lyoner und Dibbelabbes"

Interview: Frank Hofmann / Onlinefassung: Lisa Huth   19.02.2019 | 08:24 Uhr

Kanzlerin Merkel empfängt royalen Besuch aus dem Saarland: Prinz Tobias I. und Prinzessin Sarah II. von der Heusweiler Karnevals-Gesellschaft HKG. Mit 14 anderen Prinzenpaaren sind sie am 19. Februar zu Besuch beim Karnevalsempfang der Kanzlerin.

Tobias I. und Sarah II. sind beide in Weiß-Blau gekleidet, den Farben der Heusweiler Karnevals-Gesellschaft. Frühstück gab's in der Landesvertretung des Saarlandes und so geht's gestärkt ins Kanzleramt. "Uffgerescht" sind sie natürlich schon, aber die Vorfreude überwiegt. So einen Besuch bei der Kanzlerin erlebt man ja nicht alle Tage.

Audio

Im Kanzleramt wird's heute royal und bunt.
Audio [SR 3, Interview Frank Hofmann mit Tobias I. und Sarah II. , 19.02.2019, Länge: 06:01 Min.]
Im Kanzleramt wird's heute royal und bunt.

Bei der Ankunft hatten sie bereits eine typisch saarländische Begegnung am Berliner Hauptbahnhof, ein Dialekt, der Tobias und Sarah höchst bekannt vorkam - und siehe da: Die Leute kamen aus Püttlingen.

Natürlich sind die Berliner nicht gerade die größten aller Faaseboozen. Aber Tobias und Sarah trafen dann doch noch auf ein paar Mainzer und tauschten mit ihnen ein paar fröhliche "Alleh Hopp!"

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 19.02.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen