Philip Rings wandert durch die USA

Mit Informationen von Simin Sadeghi   12.03.2022 | 06:25 Uhr

Ausbrechen aus dem Alltag – mal nichts mitkriegen von der Welt. Wer wünscht sich das im Moment nicht? Philip Rings aus Homburg macht es einfach und erfüllt sich damit einen Traum: eine Wanderung durch die USA.

Audio

Philip Rings wandert durch die USA
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 14.03.2022, Länge: 06:40 Min.]
Philip Rings wandert durch die USA

Der 35-jährige Philip ist Lehrer und Philip hat sich eine Auszeit genommen, um sich einen Lebenstraum zu erfüllen: Er will knapp ein halbes Jahr durch die USA wandern - entlang der Westküste, einmal von Süden nach Norden - und zwar auf dem Pacific Crest Trail. Gut 4270 Kilometer ist dieser Wanderweg lang.

Gute Vorbereitung ist alles

Ein kleiner Rucksack: mehr Gepäck nimmt Philip nicht mit. Für ein halbes Jahr. Da muss man gut organisiert sein. Neben Schlafsack, Klamotten und Zelt sind ein Buch, eine Powerbank und ein Kissen mit dabei. Nicht zu vergessen: das FCK- Trikot. Wichtig! Oder auch etwas exotischeres Equipment wie ein Moskitonetz für den Kopf oder eine Bärenglocke. In der Sierra Nevada gibt es nämlich Bären. Muss man auch berücksichtigen. Außerdem nimmt er einen kleinen SOS-Satelliten-Empfänger mit, falls mal etwas passiert. Damit kann er im Notfall geortet und mit dem Hubschrauber abgeholt werden.

Von Mexiko nach Kanada

Die Route nennt sich Pacific Crest Trail (PCT). Start ist die Wüste, und danach kommen die Berge. Sengende Sonne und Eis. Mehr Kontrast geht nicht. 4270 Kilometer. Wandern extrem. Viele Abenteuer und auch einige Gefahren warten auf Philipp. Das wird spannend!

Philips Wander-Blog

Philip hat auch einen Wander-Blog ins Netz gestellt. Wer will, kann ihn also auf seiner großen Tour begleiten. Auf seinem Blog sammelt auch auch Spenden für ein Kinderhospiz, in dem er im letzten halben Jahr gearbeitet hat: pacificcresttrail.art.blog

Ein Thema in "Guten Morgen" am 14.03.2022 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja