Partybar in einem Partykeller (Foto: pixabay)

Geschichten aus dem Partykeller

Oliver Buchholz   04.10.2021 | 06:00 Uhr

Haben Sie auch Bekannte und Freunde mit einer Bar im eigenen Haus? In den 70ern und 80ern waren Partykeller der Hotspot für lange Partynächte. SR 3-Reporter Oliver Buchholz hat sich mal auf die Suche nach einem Partykeller mit Tradition gemacht und ist schnell fündig geworden.

An der Kellerbar von Wolfgang aus der Nachbarschaft hat Oliver ein Plätzchen gefunden. Die Bar existiert schon seit 40 Jahren, lässt er sich erzählen.

Wer Platz hatte, baute eine Bar

Geschichten aus dem Partykeller
[SR 3, Oliver Buchholz, 04.10.2021, Länge: 02:11 Min.]
Geschichten aus dem Partykeller

Anfang der 80er Jahre sei es ganz normal gewesen, dass man sich eine Bar baut, wenn Platz ist, erklärt Wolfgang. Und in seinem Keller war eben Platz. An Erfahrung im "Bar-Bauen" mangelte es ihm auch nicht: "Noo der Schul han mir selwa als Jugendliche e Bar gebaut bei Bekannte und mei Vadda hat in meinem Elternhaus e Bar gebaut."

Mit einer Bar waren lange Nächte vorprogrammiert, meint Wolfgang weiter. Wenn man in einer Kneipe war, und der Wirt irgendwann dicht gemacht hat, dann konnte man sich danach immer noch in einem der Partykeller treffen und so lange bleiben, wie man wollte.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 04.10.2021 auf SR 3 Saarlandwelle.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja