Gottesdienst (Foto: Pixabay / Cifer88)

Ostergottesdienste online, im Fernsehen oder übers Telefon

Oliver Buchholz   11.04.2020 | 10:55 Uhr

Ostern wird in diesem Jahr wegen der Corona-Krise etwas anders gefeiert. So hat Papst Franziskus den Kreuzweg auf dem fast menschenleeren Petersplatz gebetet, der Karfreitagsgottesdienst wurde im Internet übertragen.

Auf Steine gemalt: Kreuzigungsszene, das leere Grab, ein Fisch als Symbol für die Auferstehung Christi.
Audio [SR 3, Oliver Buchholz, 11.04.2020, Länge: 03:08 Min.]
Auf Steine gemalt: Kreuzigungsszene, das leere Grab, ein Fisch als Symbol für die Auferstehung Christi.

In Hessen bleiben Oster-Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie verboten. Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag abgelehnt, das Verbot religiöser Zusammenkünfte außer Kraft zu setzen. Das Gericht meinte: Ostermessen- und Gottesdienste würden die Ansteckungsgefahr erheblich erhöhen, kommen da ja viele Menschen zusammen. Im Saarland werden derweil Vorbereitungen für Online-Gottesdienste getroffen.

„Ostern fällt nicht aus“, betont der Saarbrücker Dechant Benedikt Welter im Gespräch mit dem SR. Er selbst überträgt aus der katholischen Kirche St. Jakob die Osternachtsfeier am Karsamstag um 22 Uhr und am Ostersonntag das Hochamt um 11 Uhr per Livestream im Internet. Solche Angebote gibt es unter anderem auch aus Wadgassen, Quierschied und Lebach.

Livestream, Radio und Fernsehen
Oster-Gottesdienst vom Sofa aus feiern
Zum ersten Mal in der deutschen Nachkriegsgeschichte können die Menschen in Deutschland an Ostern nicht in ihren Kirchen feiern. Auf Gottesdienste müssen sie trotzdem nicht verzichten. Hier finden Sie Links zu den Angeboten der beiden Kirchen.

Am Telefonhörer können die Gläubigen Ostergottesdienste aus Neunkirchen verfolgen, und in Weiskirchen wird der Gotttesdienst per Lautsprecher durch die Straßen schallen. Diese und weitere katholische Angebote finden Sie auf den Internetseiten der Pfarrgemeinden.

Die evangelische Kirche im Saarland hat auf ihrer Homepage eine Übersicht aller Gottesdienstangebote rund um Ostern angelegt. Livestreams werden etwa angeboten aus der Johanneskirche Saarbrücken oder der Stadtkirche St. Wendel, von dort kommt um 10 Uhr auch der zentrale evangelische Ostergotttesdienst. Superintendent Christian Weyer betonte gegenüber dem SR, dass man, wie in jedem Gottesdienst, versuche Gemeinschaft herzustellen nur in diesem Jahr eben nicht in den Kirchengebäuden, sondern virtuell.

SR 2 KulturRadio überträgt an Ostersonntag um 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus Homburg, das SR Fernsehen ab 11 Uhr eine Messe mit Papst Franziskus.

Über dieses Thema wurde auch in den Sendungen "Guten Morgen" und "Region am Mittag" von SR 3 Saarlandwelle am 11.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja