Oh Tannenbaum... Hier werden Bäume wahr!

Die SR 3-Tannenbäume im Einsatz

SR 3 Saarlandwelle  

Tag für Tag - von Montag bis Freitag - waren Tannenfriemel und Tannenschilling im Land in Geschenkemission unterwegs. Wo genau, das erfahren Sie hier.

Fotos

Schnappschüsse aus dem SR 3-Edeltannen-Leben


Audio

Audio [SR 3, Oliver Hottong, 21.12.2018, Länge: 02:15 Min.]
Oh Tannenbaum: Finale mit viel „O Tannenbaum“ in Heusweiler
Jürgen ist Trompeter, lebt in Heusweiler, aber ist gerade sehr viel unterwegs: Stadtfeste, Altenheime, Weihnachtskonzerte. Seine Frau Katharina sieht ihn in dieser Zeit nicht allzu oft. Und wenn, dann verzieht er sich zu Hause zum Üben. Tannenfriemel und Tannenschilling sind darum angereist, um Katharina im Gegenzug reich zu bescheren. Jürgen dagegen musste liefern: Ohne ein Weihnachtsständchen wollten die beiden das Haus der beiden nicht mehr verlassen.


Audio

Audio [SR 3, Oliver Hottong, 20.12.2018, Länge: 02:37 Min.]
Erst lernte Maxwell "verheddert" dann gab's noch einen Gutschein. (Foto: Oliver Hottong)


Audio

Audio [SR 3, Oliver Hottong, 18.12.2018, Länge: 02:35 Min.]
Oh Tannenbaum: Am Max Planck Gymnasium in Saarlouis
Bei den Schülern des Max Planck Gymnasiums in Saarlouis hat Hausmeister Peter Hiery einen Stein im Brett. Er kann zwar auch austeilen - wie jeder Hausmeister - aber er engagiert sich heftig für die jungen Menschen. Das tat er in den letzten Jahren auch dadurch, dass er mit etwa vierzig von ihnen einen riesigen Weihnachtsbaum in der Aula aufstellte. Doch das ist mit diesem Jahr für immer vorbei. Brandschutz! Der Baum wurde also ersetzt durch einen brandsicheren Adventskranz. Aber für den Hausmeister war das einfach zu wenig Tanne. Und dann kam die geballte Weihnachtsbaum-Power von SR 3 über ihn.


Audio

Audio [SR 3, (c) SR Oliver Hottong , 17.12.2018, Länge: 02:28 Min.]
Mit Annemarie und Wolfgang im Supermarkt
Annemarie und Wolfgang hatten vor sechs Jahren ein Riesenpech. Damals wollte SR 3 sie im Rahmen der „Weihnachtswunschkiste“ beschenken. Aber er war auf der Arbeit und sie war im Supermarkt. Keiner zu Hause, kein Gewinn also. Das kann heutzutage nicht mehr passieren - Dank „SR 3 zwei punkt null“! Wenn jetzt einer während unserer Weihnachtsaktion einkaufen muss, dann kommen wir einfach mit. Und so gab’s zwei Tannenbäume auf Einkaufstour, und diesmal war das Glück sogar noch größer: Am Ende des Einkaufs wurde Kasse 3 spontan geöffnet und wir waren die ersten!


Audio

Audio [SR 3, (c) SR Oliver Hottong , 14.12.2018, Länge: 02:03 Min.]
Im Café "Grüne Neune" in St. Ingbert
Das Café "Grüne Neune" in St. Ingbert. Seit Claudia und Andrea das Café in diesem Jahr eröffnet haben, können junge Eltern in St. Ingbert aufatmen, denn hier gibt es jede Menge Spielsachen, damit die Kleinen toben oder einfach nur krabbeln können. Und die Erwachsenen können trotzdem in Ruhe ihren Kaffee genießen. Die SR 3-Tannen haben die Gastgeberinnen Claudia und Andrea besucht, um sie für dieses schöne Projekt mit einer kleinen Bescherung zu belohnen.


Audio

Audio [SR 3, (c) SR Oliver Hottong , 13.12.2018, Länge: 02:41 Min.]
Bei Poldi und Marliese im Nirgendwo
Die Tannenbäume bei Poldi und Marliese. Ihr Traumhaus ist das Gegenteil eines Palastes, aber, tatsächlich, es ist ein Traum. Oder besser: ein Träumchen. Denn als Poldi vor 10 Jahren an dem verfallenen Forsthaus im französischen Blies-Ébersing zufällig vorbeispaziert ist, hatte er sich sofort verliebt. Seine Frau war schnell davon überzeugt, und dann wurde das Häuschen gekauft und 10 Jahre lang renoviert. Sein Charme und seine Lage mitten im grünen "Nirgendwo" hatten die beiden so sehr betört, dass sie kurzhand ich altes, solides Haus in Oberwürzbach verkauft haben und ihr Leben nun hier verbringen. So viel Mut und Fantasie war Tannenfriemel und Tannenschilling einen Besuch und eine SR 3-Bescherung wert.


Audio

Audio [SR 3, (c) SR Oliver Hottong , 12.12.2018, Länge: 02:16 Min.]
Weihnachtsparty in Schiffweiler
Weihnachtsparty im Kindergarten Sankt Martin in Schiffweiler. Den Auftritt der beiden SR 3-Tannen haben sich die Kinder aber auch redlich verdient. Sie haben mit ihrem kleinen, selbstgebastelten kleinen Wünschewagen Spenden gesammelt für den echten großen Wünschewagen. Das ist eine Einrichtung, die sterbenden Menschen letzte Wünsche erfüllt. Nachdem die Kinder hier so viel Geld dafür zusammenbekommen haben, dürfen sie jetzt auch mal etwas behalten: einen Tannenbaum von SR 3, einen Gutschein über 500 Euro und ein dickes Dankeschön von Tannenschilling und Tannenfriemel.


Audio

Audio [SR 3, SR 3 Saarlandwelle, 11.12.2018, Länge: 02:10 Min.]
Bei Marc und Nadine in Furpach
Eigentlich wollte er sie überraschen. Sie ist nämlich vor einem Jahr den SR 3-Tannenbäumen zufällig über den Weg gelaufen und seitdem ist sie eine "bekehrte" SR 3 Hörerin. Weil man aber bei uns nur sich selbst überraschen darf, haben wir sie eingeweiht. Uns so überraschte sie ihn. Der Überraschungsbesuch verlief aus unserer Sicht übrigens erfolgreich: Tatsächlich lief SR 3 bei den beiden im Radio.


Audio

Audio [SR 3, SR 3 Saarlandwelle, 10.12.2018, Länge: 02:16 Min.]
In Karins "geordneter Fülle"
Karin aus Neuweiler und ihr Mann haben es getan! Nach zwölf Jahren. Sie haben ihren Kokskeller entrümpelt. Das in ihrer Bewerbung zu lesen hat die beiden SR 3-Tannen schon mal tief beeindruckt. Apropos " tief". Um sich vor Ort vom ordnungsgemäßen Ordnungszustand des Kellers zu überzeugen, mussten die beiden erst mal einen gefährlichen Parcours durch dunkle Gewölbe antreten. Bisher war's der Einsatz mit den heftigsten Lachanfällen - nicht zuletzt, weil SR 3-Hörerin Karin der Schalk im Nacken sitzt. Und weil man hier lernen konnte "Ordnung" ist ein relativer Begriff. Karin hat es am Ende wunderbar auf den Punkt gebracht: Das hier, das ist eben eine "geordnete Fülle".


Audio

Audio [SR 3, SR 3 Saarlandwelle, 06.12.2018, Länge: 02:09 Min.]
Oh Tannenbaum: Bei Maria in Bischmisheim
Bei SR 3-Hörerin Maria aus Bischmisheim ist das Weihnachtsfest nicht so wie in anderen Familien. Es findet nämlich viel früher statt - in der Regel am zweiten Advent. Das hat seinen guten Grund: An Heiligabend ist nämlich Marias Katzenhotel in der Regel komplett ausgebucht und sie hat dann alle Hände voll zu tun hat. In diesem Jahr ist alles aber noch ein bisschen ungewöhnlicher: Um die anstehende Familienfeier tiptop auszustatten, sind nämlich die zwei SR 3-Tannen angerückt, um Maria früh und damit rechtzeitig vor dem großen Ereignis zu bescheren.


Audio

Audio [SR 3, SR 3 Saarlandwelle, 06.12.2018, Länge: 02:27 Min.]
Oh Tannenbaum: Bei Axel und Maria in Völklingen
Axel und Maria aus Völklingen erwarten ein melancholisches Weihnachtsfest. Er kommt aus Baden-Württemberg, sie aus Östereich, sie haben hier aber nun ihre Liebe zum Saarland und zueinander gefunden. Doch es wird das letzte Weihnachtsfest im Saarland werden. Denn aus familiären Gründen ziehen sie wieder weg. Damit das Fest ein bisschen mehr süß als bitter wird, kamen Friemel und Schilling vorbei und haben in guter SR 3-Manier O-Tannenbaum-Bescherung gefeiert.


Audio

Audio [SR 3, Oliver Hottong, 05.12.2018, Länge: 02:04 Min.]
Oh Tannenbaum: Bei "Grün"-Fan Luisa
Luisa ist die Tochter von Marion und Uwe. Tannenfriemel und Tannenschilling haben sie in ihrem gemütlichen Zuhause in Saarfels besucht. Luisa ist geistig behindert, ihr Wortschatz ist begrenzt. Aber dafür hat sie ein Wort, das sei besonders mag: "Grün". Und so heißt auch der Tannenbaum bei ihr "Grün". Und sie ist ein bedingungsloser Grün-Fan! Schon an ihrem Geburtstag am 9. Dezember muss ein Baum im Haus stehen. Normalerweise. Doch diesmal ist Luisa aber noch ein bisschen mehr aus den Häuschen, denn dank der SR 3 Weihnachtsaktion gibt's extrafrüh gleich drei Grüns auf einmal.


Audio

Audio [SR 3, Oliver Hottong, 04.12.2018, Länge: 02:04 Min.]
Oh Tannenbaum: In Michaels Wäscheladen
Die beiden SR 3-Tannenbäume hat‘s in den Wäscheladen von SR 3-Hörer Michael in Eppelborn verschlagen. Dass es den Laden noch gibt, ist der großen Hilfsbereitschaft seiner Mitarbeiter und Nachbarn zu verdanken. Denn im Juni dieses Jahres wurde Eppelborn von einem Unwetter und der Laden vom Hochwasser heimgesucht. Dank Mut und Tatkraft ist jetzt alles wieder schick.


Audio

Audio [SR 3, Oliver Hottong, 03.12.2018, Länge: 02:28 Min.]
Oh Tannenbaum: Bei Ute in Hüttigweiler
„Ute Meiser hatte Glück. Sie ist die erste, die von unseren Tannenbäumen aufgesucht wurde. Dabei ist sie von Berufs wegen doch für das Glück anderer Menschen zuständig. In Hüttigweiler betreibt sie eine Lotto-Annahmestelle. Für Tannenschilling die Gelegenheit, er füllte dort den ersten Lottoschein seines Lebens aus. Auch ihm: Viel Glück!"

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 20.12.2018 berichtet

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja