Klinikum Winterberg (Foto: P. D'Angiolillo)

Neurovaskuläres Zentrum sorgt für schnelle Hilfe bei Schlaganfall

mit Informationen von Lisa Betzholz   07.11.2018 | 16:30 Uhr

Bei einem Schlaganfäll zählt jede Sekunde! Umso wichtiger, dass es immer mehr Zentren in Krankenhäuser gibt, in denen Schlaganfallpatienten sofort Hilfe bekommen. So eine Station gibt es jetzt auch am Winterbergklinikum in Saarbrücken - ein sogenanntes neurovaskuläres Zentrum. Am Mittwoch wurde es offiziell eröffnet.

Die Abläufe sind genau durchgetaktet, um keine Sekunde zu verlieren und den Patienten umfassend behandeln zu können. Nach einer ersten Untersuchung kommt der Patient zur Computertomographie. Hier wird geschaut welche Gefäße verstopf sind und welche Behandlungen möglich sind. Der Chefarzt der Radiologie auf dem Winterberg ist Prof. Dr. Elmar Spüntrup: "Hier können sowohl Patienten mit Medikation über die Armvene behandelt werden, als auch mit der sogenannten Kathetertechnik." Damit können größere Gerinnsel entfernt werden. Im Saarland wird diese Behandlung nur im Klinikum Saarbrücken angeboten werden.

Audio

Neurovaskuläre Station hilft Schlaganfallpatienten
Neurovaskuläre Station hilft Schlaganfallpatienten
Wir wissen das alle: Bei einem Schlaganfäll zählt jede Sekunde - umso wichtiger, dass es immer mehr Zentren in Krankenhäuser gibt, wo Schlaganfallpatienten sofort Hilfe bekommen. So ein Zentrum gibt es jetzt auch am Winterbergklinikum in Saarbrücken - ein sogenanntes neurovaskuläres Zentrum. Am Mittwoch ist es offiziell eröffnet worden und SR-Reporter Lisa Betzholz war dabei.

Über dieses Thema wurde auch in der Region am Nachmittag am 07.11.18 berichtet.

Artikel mit anderen teilen