Ein Pavian im überdachten Bereich seines Geheges. (Foto: dpa)

"Eine hundertprozentige Sicherheit, die gibt es nicht"

Kollegengespräch: Dorothee Scharner/Nadine Thielen   02.01.2020 | 16:30 Uhr

Der Schock nach dem Brand im Krefelder Zoo sitzt tief, auch bei den Zoos im Saarland. SR-Reporterin Nadine Thielen hat nachgefragt, wie es hier mit dem Brandschutz aussieht.

Nein, das war wirklich keine gute Nachricht gleich zu Anfang des noch ganz frischen Jahres: der Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo. Über 30 Tiere sind dabei gestorben, darunter fünf Orang Utans, zwei Gorillas und ein Schimpanse. Mittlerweile haben sich drei Frauen gemeldet, die an der Silvesternacht sogenannte Himmelslaternen gezündet und damit offenbar unabsichtlich das Feuer ausgelöst haben.

Audio

Kollegengespräch: "Natürlich spielt auch Geld eine Rolle"
Audio [SR 3, Kollegengespräch: Dorothee Scharner/Nadine Thielen, 02.01.2020, Länge: 02:45 Min.]
Kollegengespräch: "Natürlich spielt auch Geld eine Rolle"

Der Brand und der Tod der Tiere hat nicht große Betroffenheit ausgelöst, sondern auch das Thema "Brandschutz" ins Bewusstsein gerückt. Im Krefelder Zoo gab es keine Brandmeldeanlage.

SR-Reporterin Nadine Thielen hat bei den beiden saarländischen Zoos in Saarbrücken und Neunkirchen nachgefragt, wie es hier mit dem Brandschutz aussieht. Das Ergebnis: Im Grunde genau so wie im Krefelder Zoo. Die Installation von Brandmeldern sei in den Tierhäusern aufgrund der dort herrschenden klimatischen Bedingungen problematisch, sagt der Saarbrücker Zoodirektor Francke. Ein Fall wie in Krefeld sensibiliere aber für das Problem, sagt der Neukircher Zoodirektor Fritsche.


Mehr zum Thema


wdr.de
Brand im Krefelder Affenhaus: Stand der Ermittlungen
Der Brand im Krefelder Zoo ist nach Einschätzung der Polizei «weitgehend aufgeklärt»: Das Feuer wurde demnach durch eine Himmelslaterne ausgelöst. Drei Frauen, die solche Leuchten haben steigen lassen, haben sich selbst gemeldet.

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 02.01.2020 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja