Das Lenkrad eines Busses (Foto: SR)

Der dumme Fehler mit der Bus-Wendeschleife

Renate Wanninger   10.01.2019 | 16:15 Uhr

Die einen nennen es Schildbürgerstreich, die anderen sagen: So etwas kann doch mal passieren. Der Münchwieser Dorfplatz wurde neu und richtig schön gestaltet - und das auch noch barrierefrei. Dumm nur, dass jetzt nicht mehr genug Platz für die Busse zum Wenden da ist. Sie können die Bushaltestelle nicht mehr so anfahren, dass auch Kinderwagen oder Menschen mit Rollatoren problemlos einsteigen können.

Audio

Münchwies: Der dumme Fehler mit der Bus-Wendeschleife
Audio [SR 3, Renate Wanninger, 10.01.2019, Länge: 03:00 Min.]
Münchwies: Der dumme Fehler mit der Bus-Wendeschleife

Mit dem neu gestalteten Dorfplatz in Münchwies, der am Kindergarten und der Sport- und Kulturhalle liegt, wollte man einen neuen attraktiven Treffpunkt im Ort schaffen, den Jung und Alt auch mit Kinderwagen und Rollator nutzen können. Zum Dorfplatz dazu gehören auch eine Haltestelle und eine Buswendeschleife. Durch die Umgestaltung ist diese jedoch zu eng geworden, so dass die Busse nicht mehr parallel zum Bordstein an die Haltestelle fahren können. Kinderwagen oder Rollatoren müssen deshalb die Bordsteinkante überwinden.

Ursache ist ein Planungsfehler. Entstanden ist dieser Fehler am Computer. Das Programm hatte noch mit den alten und nicht den allerneuesten Busmaßen gearbeitet.

Die Neunkircher Verkehrsgesellschaft und die Stadt prüfen derzeit, welche Lösungsmöglichkeit für das Problem am besten ist. Bis zum Frühjahr soll es behoben sein.

Video [aktueller bericht, 11.01.2019, Länge: 3:06 Min.]
Fehlerhafte Haltestelle in Münchwies

Ein Thema in der "Region am Nachmittag" am 10.01.2019