Schlechte Laune (Foto: pixabay (CC0))

"Lob der schlechten Laune"

Interview mit Andrea Gerk   29.01.2019 | 08:00 Uhr

Am 29. Januar ist "Miesepeter-Tag". Es ist der Geburtstag von W. C. Fields. Der amerikanische Schauspieler, Entertainer und Komiker trat meist als miesepetriger Grantler auf - und wurde dafür von seinen Fans mehr als geliebt. Und nicht nur W. C. Fields huldigte der schlechten Laune. Die Moderatorin und Autorin Andrea Gerk bricht in ihrem Buch "Lob der schlechten Laune" sogar eine Lanze für die Miesepetrigkeit und dem kann sich unsere Kollegin Barbara Grech nur anschließen...

Audio

Gerk: "Wenn man immer zufrieden ist, hat man keinen Antrieb"
Audio [SR 3, (c) SR Michael Friemel , 29.01.2019, Länge: 03:19 Min.]
Gerk: "Wenn man immer zufrieden ist, hat man keinen Antrieb"

Andrea Gerk - Lob der schlechten Laune (Foto: Kein & Aber Verlag)

Andrea Gerk
"Lob der schlechten Laune"

Kein & Aber Verlag, 2017
ISBN-13: 978-3036957708
Preis: 24 Euro

So schlecht ist Miesepetrigkeit nicht - so sieht es jedenfalls die Autorin Andrea Gerk und hat darüber sogar ein Buch geschrieben: "Lob der schlechten Laune". Wenn man selber schlechte Laune habe, sei es ja was anderes, als wenn andere schlechte Laune hätten. Für einen selbst könne schlechte Laune auch wie ein Rückzugsort sein. "Wenn ich anderen signalisiere, ich bin schlecht gelaunt, dann lasse diese einen ja auch sofort in Ruhe."

Und schlechte Laune biete nicht nur einen "Schutzraum", sondern berge auch kreatives Potenzial in sich. Wenn man immer zufrieden sei, habe man gar keinen Antrieb, etwas zu tun.

Wichtig sei aber auch zu wissen, dass schlechte Laune etwas Flüchtiges sei, sagt Gerk. Da seien sich die Experten einig. "Wenn es länger als zwei Wochen anhält, dann stimmt was nicht."

Audio: Glosse

"Ein Hoch auf die schlechte Laune!"
Audio [SR 3, Barbara Grech, 29.01.2019, Länge: 01:23 Min.]
"Ein Hoch auf die schlechte Laune!"
Die gute Laune wird völlig überschätzt, findet auch unsere SR-Kollegin Barbara Grech. Ihr Credo lautet deshalb: Ein Hoch auf die schlechte Laune!

Ein Thema in "Guten Morgen" am 29.01.2019 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen