Das Maskottchen des 1. FC Köln (Foto: 1. FC Köln)

Maskottchen sind im Saarland dünn gesät

mit Informationen von Eva Lippold   19.03.2019 | 08:30 Uhr

Maskottchen des 1. FC Köln ist Geißbock Hennes, den kennt jeder. Und er ist ein außergewöhnliches Maskottchen. Normalerweise sind das Fantasiegestalten, ein Kostüm und jemand steckt drin. Wir haben uns gefragt, welche Maskottchen es an der Saar gibt und sind fündig geworden.

Mit fast zwei Metern Größe ist Bliesbert, der Biber, der für die Saarpfalz-Touristik wirbt, ein Prachtexemplar eines Maskottchens. Seit zehn Jahren gibt es Bliesbert. Mittlerweile sogar mit Loch im Hut, denn für die Träger des Kostüms kostet ihre Arbeit regelmäßig viel Schweiß.

Auch der Entsorgungsverband Saar hat ein Maskottchen: Frosch Piccolo wirbt dort für Mülltrennung.

Bei den Fußballvereinen im Land sind Maskottchen eher rar. Nur zwei Clubs haben welche: Die SV Elversberg hat einen Pandabären namens Paul und der FC Homburg hat Manni: Eine weiße Maus im grünen Trikot.

Audios

Frosch Piccolo vertritt den EVS
Frosch Piccolo vertritt den EVS
Welche Maskottchen gibt es im Saarland? Dieser Frage ist SR-Reporterin Eva Lippold nachgegangen. Und sie hat Antworten gefunden, zum Beispiel beim Entsorgungsverband Saar. Der hat Frosch Piccolo.

Bliesbert wirbt für die Saarpfalz
Bliesbert wirbt für die Saarpfalz
Der 1. FC Köln hat Geißbock Hennes, die Saarpfalz-Touristik Biber Bliesbert. Maskottchen gibt es auch bei uns im Saarland hat SR-Reporterin Eva Lippold herausgefunden.

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR 3 am 19.03.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen