Marktschreier Michel "Blumenkönig" Saarlouis mit Orchidee (Foto: SR)

Mit Orchideenverkaufen zum Weltrekord

mit Informationen von Christian Ignatzi   21.09.2018 | 07:45 Uhr

In Saarlouis ist die Gilde der Marktschreier zu Gast. Viele kennen sie vielleicht schon. Das sind die Verkäufer, die zum Beispiel Käse in Eimern rausgeben und lautstark ihre Waren anpreisen. Und sie hören auf blumige Namen: Wurst-Achim, Aal-Ole, Käse-Maxx oder Blumen-Holländer.

Der "Blumen-Holländer" hat etwas ganz besonderes auf dem kleinen Markt vor: Er will einen Weltrekord im Orchideenverkaufen aufstellen. Dafür muss er mehr als 1527 der Blumen an den Mann bringen. Von den Marktschreiern wird aber nicht nur verkaufstechnisch einiges abverlangt: LKW fahren, Lebensmittel kontrollieren und Elektrik anschließen sind nur einige der Aufgaben, die die Händler bewältigen müssen. Und ganz nebenbei müssen sie auch noch auf ihre Stimme zu achten. Die Marktschreier sind noch bis einschließlich Sonntag, 23. September in Saarlouis.

Audio

Marktschreier zu Gast in Saarlouis
Marktschreier zu Gast in Saarlouis
SR 3-Reporter Christian Ignatzi hat sich auf dem kleinen MArkt in Saarlouis ins Geschreie gestürzt.

Über dieses Thema wurde auch in Guten Morgen am 21.09.18 berichtet.

Artikel mit anderen teilen