Älterer Mann hält Kind auf dem Arm (Foto: pixabay/RitaE)

Leihgroßeltern schenken Familien Zeit

  04.11.2019 | 13:07 Uhr

Leihgroßeltern sind eine tolle Form der Kinderbetreuung. Auch im Saarland haben engagierte Leihomas und Leihopas die Möglichkeit junge Familien, die keine eigenen Großeltern vor Ort haben, zu unterstützen.

Vielen jungen Familien ist nicht die Möglichkeit gegeben, durch Großeltern Unterstützung im Alltag zu erfahren. Gleichzeitig wünschen sich viele Seniorinnen und Senioren oft eine stärkere Anbindung an die jüngere Generation und mehr Kontakt zu Kindern.

Die Katholische Familienbildungsstätte in Saarbrücken bietet eine Ausbildung zur Leihoma oder zum Leihopa an. Diese ist für ältere Menschen gedacht, die gerne etwas mit Kindern unternehmen und Familien mit Wissen, Erfahrung und Zeit unterstützen möchten.

SR-Reporterin Nadja Dominik hat mit Egon Guillaume gesprochen, der bereits seit drei Jahren Leihopa ist.

Audio

Projekt „Leihgroßeltern“ in Saarbrücken
Audio [SR 3, Nadja Dominik , 04.11.2019, Länge: 03:11 Min.]
Projekt „Leihgroßeltern“ in Saarbrücken

Über dieses Thema wurde auch in die "Region am Mittag" auf SR3 Saarlandwelle am 04.11.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja