Ein Blick auf die große Krippenlandschaft  (Foto: SR/René Henkgen)

Die Weihnachtsstube in Eft

René Henkgen   22.12.2022 | 12:30 Uhr

Bei Uwe aus Eft blitzt und funkelt es durch das Fenster bis nach draußen. Der Efter hat in seiner Krippenlandschaft 500 Figuren aus über 14 Nationen verbaut. Seit 2015 wächst die Krippe stetig weiter.

In der Perler Gemeinde mit ihrem Ortsteil Eft steht die riesige Weihnachtskrippe von Uwe. In der ehemaligen Schmiede schmücken etliche Kerzen und kleine Lichter die Landschaft.

In jedem Urlaub sucht Uwe nach neuen Figuren, Steinen oder weiterer Begrünung für seine Krippe. Vor die alte Schmiede bekomme er sogar von anderen Leuten Figuren gestellt, die er dann in seine Krippe einbaut.

Krippenlandschaft von Uwe aus Eft

Insgesamt hat Uwe über eine Tonne Steine verbaut. Schon im November startet er mit dem Aufbau der Krippe – fertig ist er meistens zwischen dem zweiten und dritten Advent. Für das heimische Wohnzimmer ist die Krippe mittlerweile aber zu groß. Deshalb wurde die Scheune ausgeräumt. Mit mehr Platz wurde auch die Krippe jedes Jahr ein bisschen größer.

Zwischen dem Zweiten Weihnachtstag und Silvester kann die Krippenlandschaft spontan besucht werden. Ab dem 2. Januar können sich Besucher telefonisch anmelden unter 06868 - 1267.

Audio

Große Krippenlandschaft in Eft
Audio [SR 3, René Henkgen, 22.12.2022, Länge: 02:27 Min.]
Große Krippenlandschaft in Eft

Ein Thema in der Sendung "Region am Mittag" am 22.12.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja