Ein Wandbild, das die Kinder der Kita Pastor Hein in Sulzbach-Altenwald gestaltet haben (Foto: SR / Kita Sulzbach-Altenwald)

Kita "Pastor Hein" in Sulzbach-Altenwald unter den Top 10

Mit Informationen von Lena Schmidtke   11.01.2022 | 14:24 Uhr

1100 Bewerbungen gab es für den deutschen Kita-Preis. Die Pastor-Hein-Kita im saarländischen Sulzbach-Altenwald hat es unter die Top 10 geschafft. Was macht sie so besonders?

Der Deutsche Kitapreis würdigt Menschen, die hart daran arbeiten, dass die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft möglichst optimal aufwachsen können. Der Preis wird jährlich vergeben. In diesem Jahr ist auch eine saarländische Kita im Finale: die Pastor-Hein-Kita in Sulzbach-Altenwald.

Kita "Pastor Hein" in Sulzbach-Altenwald unter den Top 10
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 11.01.2022, Länge: 03:05 Min.]
Kita "Pastor Hein" in Sulzbach-Altenwald unter den Top 10

61 Kinder dürfen sich in der Kita in Sulzbach-Altenwald täglich austoben, nach Lust und Laune in allen Räumen, erklärt Leiterin Sabine Betz. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Überblick behalten, wo die Kinder gerade sind, gibt es ein Pin-System: Dort verschieben die Kinder ihre Pin in den Raum, in dem sie sich gleich aufhalten werden.

Individualität wird groß geschrieben

"Apetito-Aufsteller" in der KITA Altenwald (Foto: SR/Lena Schmidtke)

In der Kita dürfen die Kinder selbst entscheiden, wann sie zu Mittag essen wollen. Kurz vor 12.00 Uhr wird gegongt. Die Kinder, die essen wollen, räumen dann ihre Sachen zusammen und gehen ins Bistro. Das bringt auch viel Selbständigkeit. Die Kinder können auf ihre eigenen Bedürfnisse reagieren und auch neue Kontakte knüpfen. Jeden Tag gibt es neue Tischkonstellationen mit neuen Gesprächen.

Hier wird gepflanzt und geerntet

Eingang der KITA Altenwald (Foto: SR/Lena Schmidtke)

Im Außenbereich der Kita gibt es einen Garten. Ab dem Frühling gedeihen hier Rhababer, Kürbisse, Melonen, Salat, Tomaten.

Die Kinder entscheiden zuvor selbst, was sie anbauen wollen. Dann bringen sie die Setzlinge in die Erde und ziehen das Obst und Gemüse selbst hoch.

Was sie ernten, wird dann auch beim Mittagessen einbezogen. Die Himbeeren und Erdbeeren schaffen es allerdings so gut wie nie bis in die Küche. Sie wandern in der Regel, kaum gepflückt, schon in den Mund.

Verantwortung übernehmen, wissen, wo das Essen herkommt, das ist in der Kita Altenwald wichtig. Außerdem wechselt hier der Speiseplan regelmäßig: Es gibt immer regionale und damit auch viele saisonale Produkte.

Abwechslung, auch bei den Räumen

Auch die verschiedenen Räume werden öfters mal umgestaltet. Aus der Bauecke mit Bauernhof, Eisenbahn und Autobahn kann auch mal der Malbereich werden, je nach den Wünschen der Kinder.

Der Deutsche Kitapreis

Fünf Kitas gehören am Ende zu den Gewinnern. Für den ersten Platz gibt es ein Preisgeld von 25.000 Euro, für Platz zwei bis fünf je 10.000 Euro. Die Entscheidung fällt im Mai..

Ein Thema in der Sendung "Region am Mittag" am 11.01.2022 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja