Kirschen an einem Ast (Foto: Pixabay / 1195798)

"Kirschen sind gut für die Haut und einen gesunden Schlaf"

Eva Müller   27.06.2022 | 13:47 Uhr

Wer derzeit über Land fährt, sieht sie all überall: Kirschbäume voller saftiger, hellroter, dunkelroter und rotgelber Früchte. Die Kirschsaison ist im vollen Gange. SR 3-Reporterin Eva Müller hat einen Ausflug nach Hemmersdorf in den Garten von Peter Metzdorf gemacht, dem Vorsitzenden des Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Saarlouis.

"Kirschen sind gut für die Haut und einen gesunden Schlaf"
Audio [SR 3, Katja Preißner / Eva Müller, 27.06.2022, Länge: 04:08 Min.]
"Kirschen sind gut für die Haut und einen gesunden Schlaf"

80 Prozent schon geerntet

Peter Metzdorf hat seinen Obst- und Gemüsegarten in Hemmersdorf direkt an der Nied. Besonders stolz ist er auf zwei große Kirschbäume. An beiden wachsen Süßkirschen. Die Sauerkirschen seien bei ihm wegen Pilzbefall nichts geworden. Achtzig Prozent der diesjährigen Kirschen wurden schon geerntet. Metzdorf geht davon aus, dass die Ernte noch drei Wochen lang dauert.

Um an die Kirschen heranzukommen, hat er eine Stehleiter, die er auf fünf bis sechs Meter verlängern kann. Außerdem hat er sich eine Teleskopstange besorgt, die auf weitere sechs Meter verlängert werden kann. Im Bereich der nicht mehr erreichbaren Höhen schneidet er die Fruchtzweige herunter.

Auch die Vögel dürfen naschen

Nach drei Jahren trägt ein Ast keine Früchte mehr, erklärt Metzdorf. Dann werde er abgeschnitten. So könne der Baum neu austreiben. Spritzmittel gegen ungeliebte Bewohner gibt’s bei ihm nicht. Und auch die Vögel lässt er gerne Kirschen klauen.

Dieses Jahr war es schon im März-April fast sommerlich. "Da hätte man dann eine Unmenge an Kirschen erwartet." Aber dem folgten Kälte und Nässe. "Das vertragen die Blüten nicht." Wegen Hagel kann sogar die ganze Ernte mal ausfallen. 

Kirschen als "Wunderwaffe"

Doch in diesem Jahr ist die Ernte bei Metzdorf gut. Die rote Knorpelkirsche, sagt er, sei ideal für Schwarzwälder-Kirschkuchen, für Kompott und zum Einmachen.

Für eine gute Verdauung empfiehlt Metzdorf eine Tasse Kirschsaft pro Tag, aber: "Wenn Sie sehr viele Kirschen essen und hinterher kalt trinken, das geht nicht." Die Kirschen sind für ihn eine Wunderwaffe: "Sie sind gesund für die Haut, auch sehr zu empfehlen bei Schlafstörungen."

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 27.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja