Grafik: Jahresrückblick 2020 (Foto: SR/dpa/Matthias Balk/dpa Oliver Dietze)

Jahresrückblick 2020: Oktober, November, Dezember

Steffani Balle   30.12.2020 | 16:42 Uhr

Führungswechsel bei der Saar-AfD, Auftakt der heftigen juristische Auseinandersetzung zum LuPa-Bau, Staatssekretärin Morsch wechselt wird Bundesrichterin, „Käpt’n Maggi“ erhält den Heimat-Preis 2020, der Kaufhof Neunkirchen wird geschlossen, das Amazon-Verteilzentrum in Völklingen wird eröffnet und das Saarland wird erst Corona-Risikogebiet und geht dann in den Lockdown. Ein chinesischer Batteriehersteller verkündet den Bau einer Fabrik im Saarland, das Krankenhaus in Lebach bleibt jetzt doch erhalten, der SR weiht seinen neuen, digitalen Sender am Standort Berus ein. Die Einrichtung der Corona-Impfzentren läuft auf Hochtouren, Tannenschilling und Tannenfriemel sind wieder in Geschenkemission im Einsatz, Gabriel Clemens punktet sich ins Achtelfinale der Darts-WM und die Corona-Impfungen beginnen.


Oktober 2020


Mitarbeiter des Kaufhofs  Neunkirchen vor der endgütligen Schließung (Foto: SR/Karin Mayer)

  • Die älteste deutsch-deutsche Städtepartnerschaft zwischen Saarlouis und Eisenhüttenstadt feiert 30. Jubiläum.
  • Die AfD Saar wählt Josef Dörr ab und Christian Wirth zum neuen Landesvorsitzenden.
  • Die Fertigstellung des Ludwigsparks hat zwar zum Liga-Auftakt gereicht. Das Nachspiel aber ist eine heftige juristische Auseinandersetzung um Schmiergeldzahlungen, überhöhte Rechnungen und Lohndumping. Ende offen.
  • Die kühleren Temperaturen bringen Gastwirte zu Ideenreichtum, um ihre Gäste warm zu halten.
  • Erstmals werden in Apotheken Grippe-Impfungen angeboten - allerdings nur für AOK-Versicherte.
  • Die Ärztekammer Saar schließt die Homöopathie aus dem Katalog der Weiterbildung für Ärzte aus.
  • Die Keltereien im Land laufen auf Hochtouren
  • Justiz-Staatssekretärin Anke Morsch wird als Bundesrichterin ans höchste deutsche Finanzgericht berufen.
  • „Käpt’n Maggi“ Manuel Nau bekommt für seinen unermüdlichen, humorvollen Online-Einsatz fürs Saarland den Heimat-Preis 2020.
  • Die Party nach der letzten Klausur für Polizei-Anwärterinnen hat Folgen. Eine der Teilnehmenden hatte trotz ihrer Corona-Infektion daran teilgenommen.
  • Für die Sprengung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg müssen in St.Wendel 400 Menschen die Wohnung räumen.
  • Mehrere Privatfeiern in und um Marpingen führen dazu, dass der Landkreis St.Wendel plötzlich als Risikogebiet eingestuft wird.
  • Noch im Laufe des Monats kommt ein Landkreis nach dem anderen dazu: Am Ende des Monats ist das komplette Saarland Corona-Risikogebiet.
  • Mit einem halben Jahr Verspätung kommen rund 30 Mexikanische Pflegekräfte ins Saarland zur Unterstützung der überlasteten Kräfte in den Saar-Kliniken.
  • Ohne viel Gewese zieht sich Jonas Hector aus der Nationalmannschaft zurück.
  • Sébastien Girard stellt sich offiziell als neuer französischer Generalkonsul im Saarland vor.
  • Trotz aller Proteste, Verhandlungen und Hoffnungen: Der Kaufhof Neunkirchen schließt.
  • Das Amazon-Verteilzentrum in Völklingen wird offiziell eröffnet.
  • Schülerinnen müssen auch im Unterricht Maske tragen. Erst nur die Zehntklässler, zwei Wochen später auch alle anderen.
  • In Felsberg werden die letzten Masten des ehemaligen französischen Senders Europe1 gesprengt.
  • Weil ein Mineralswasser-Hersteller sein Zapf-Gebiet erweitern will gibt es Ärger in Kirkel. Die Leute fürchten, dass ihr Grundwasser knapp werden könnte.
  • Am Ende des Monats verkündet die Landesregierung: Wir gehen in einen harten Lockdown.
  • Wenigstens der Weinjahrgang 2020 wird spitze!


November 2020


SVolt-Farbrikentwurf für das Werk im Saarland (Foto: SR)

  • Das letzte Ausgeh-Wochenende des Jahres nutzen viele Saarländer, schnell nochmal ins Restaurant zu gehen.
  • Zum Erhalt der Eichenwälder im Saarland ruft der Saarforst die Aktion „Eichelhäher“ aus: Alle Spaziergänger sollen Eicheln sammeln und abgeben.
  • Nach erheblichen koalitionären Verstimmungen zieht Martin Welker seine Kandidatur zum Saarbrücker Baudezernenten zurück. Die Stelle wird neu ausgeschrieben.
  • Die Fußball-Regionalliga macht Corona-Pause.
  • Der Pastor der Glaubensgemeinschaft „Kirche ohne Mauern“ in Wehen wird zu knapp fünf Jahren Gefängnis verurteilt.
  • Nach den Altenpflegerinnen sollen nun auch Krankenpfleger einen Bonus bekommen. Die Beschränkung auf wenige Kliniken aber erzürnt die Gemüter.
  • Liefer- und Abholservice boomen.
  • St. Martin wird gefeiert, aber ganz anders als sonst.
  • Der November, der nicht nur mit strahlendem Sonnenschein gegen sein mieses Image kämpft, wird besonders hell durch die frohe Botschaft: Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist fertig!
  • Der 11.11. um 11.11 Uhr findet statt - im Netz.
  • Die Statistik zeigt: Mehr als die Hälfte aller Covid-Toten wurden in Pflegeheimen betreut.
  • Paukenschlag Mitte des Monats: SVolt, ein chinesischer Batteriehersteller, will seine neue Fabrik im Saarland bauen - auf’s Lisdorfer Feld und in den ehemaligen Laminatepark Eiweiler. 
  • Eine Saarländerin steht ab sofort an der Spitze der Deutschen Chorjugend: Mira Faltlhauser.
  • Ein Wettbewerb entscheidet darüber, welches typisch saarländische Gericht unser Astronaut Matthias Maurer auf seine erste ISS-Mission mitnehmen wird.
  • Saarstahl-Chef Timm Hartmann legen den Gesamtvorsitz nieder.
  • Drei Jahre hatte es gedauert, jetzt bekommt Ex-Fußballer Stefan Schmidt wegen des vermurksten Beins Schadenersatz und Schmerzensgeld zugesprochen.
  • Pfiffige Gastronomen erfinden eine neue Art des Candle-Light-Dinners: das Wohnmobil- Dinner.
  • Nach langem Hin und Her steht fest: Das Krankenhaus in Lebach bleibt erhalten.
  • Am letzten Tag des Monats wird der neue, digitale Sender des SR am Standort Berus eingeweiht.


Dezember 2020


Corona-Impfung im Saarland (Foto: SR)

  • Ein Amokfahrer tötet in Trier fünf Menschen,14 weitere verletzt er. Die Tat löst Entsetzen aus.
  • Für den touristischen Ausbau des Schlossbergs bekommt Homburg eine ordentliche Geldspritze aus Berlin.
  • Unser Weihnachts-Duo Tannenschilling und Tannenfriemel ist wieder in Geschenkemission unterwegs.
  • Die Impfzentren in Saarbrücken, Neunkirchen und Saarlouis werden aufgebaut und eingerichtet und warten auf die erste Impfstoff-Lieferung.
  • Das Krankenhaus St.Ingbert muss kurzfristig einen Aufnahmestopp verhängen. Bis der Corona-Ausbruch komplett unter Kontrolle ist, wird es Ende des Monats.
  • Wenn schon nicht in großer Runde, dann wenigstens mit einem besonders schönen Weihnachtsbaum: Der Tannenbaum-Verkauf läuft schon früh im Montat auf Hochtouren.
  • Aufatmen in Hambach: Die Beschäftigten bei Smart werden trotz neuem Firmeninhaber ihren Job behalten können.
  • Im Bliesgau wird bei Ausgrabungen ein großes Ensemble gefunden - möglicherweise ein römischer Tempel.
  • Der Fliegende Weihnachtsmann vom St.Johanner Markt verbringt die Adventszeit diesmal in seiner Heimat Belgien.
  • Der Psychotherapeut, der sich jahrelang einem Prozess entzogen hatte, erscheint endlich vor Gericht und wird zu einer Haftstrafe verurteilt
  • Saarbrücken wird zur süßesten Stadt Deutschlands gewählt.
  • Für den Angriff auf einen Studenten aus Gabun wird der Täter zu fünf Jahren Haft verurteilt.
  • Mitte des Monats werden alle Geschäfte, außer die für den täglichen Bedarf, geschlossen.
  • Die Parfümerie-Kette Douglas erklärt sich kurzerhand zur Drogerie und lässt die Läden in Neunkrichen und Saarbrücken geöffnet - allerdings nur für einen Tag. Dann hat man auch in der Zentrale ein Einsehen und schließt.
  • Tagesschau-Sprecher-Ikone Jan Hofer geht in den Ruhestand.
  • Kurz vor den Weihnachtsferien müssen die Schülerinnen wieder ins Home-Schooling.
  • Die Saarlodris kommen in neuem Style zurück ins SR- Fernsehen.
  • Stefan Pauluhn wird neuer Saartoto-Chef.
  • Die illegale Weihnachtsfeier einer Firma in Göttelborn wird wohl als das jemals Peinlichste in die Firmengeschichte eingehen.
  • Pünktlich an Heiligabend kommt das größte Geschenk: Die Anmelde-Tools für die Corona-Impftermine im Saarland werden geöffnet und am ersten Weihnachtstag ziehen die mobilen Impfteams los, um in den Altenheimen des Landes die Spritzen zu setzen.
  • Der heiß ersehnte Impfstart verläuft in den stationären Zentren auf Sparflamme. Erst ein Zehntel der Kapazitäten wird ausgeschöpft. Für Ärger sorgt der Zusammenbruch des Buchungssystems, kurz nach dem Start. Einen solchen Andrang hatte man im Ministerium nicht erwartet.
  • Gabriel Clemens aus Saarwellingen erreicht als erster Deutscher das Achtelfinale einer Darts-WM - und das mit einem Sieg über den amtierenden Weltmeister.
  • Silvester 2020/21 wird ein eher stilles Silvester.


Zur Übersicht "Das war das Jahr im Saarland"

Thema in der "Region am Mittag" auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja