Der saarländische Jahresrückblick 2019 (Foto: SR)

Jahresrückblick 2019: Oktober bis Dezember

Steffani Balle   31.12.2019 | 12:30 Uhr

Die Metaller gehen auf die Straße, die Busfahrer wieder zurück hinters Lenkrad, in 17 Rathäusern beziehen die neuen Oberbürger- und Bürgermeister ihre Amtssessel und dem FCS gelingt ein wahrer Coup. Tesla entscheidet sich gegen das Saarland und Rom bremst die Bistumsreform aus. Ein überraschender Trainerwechsel beim FCS, Enlassungen bei den Saarbrücker Gusswerken, das endgültige Aus für das Lebacher Pferderennen, das Weltkulturerbe feiert 25-jähriges Jubiläum und zwei SR 3-Tannen touren durch das Land - das und mehr hatten die letzten drei Monate des Jahres im Saarland zu bieten.

Zur Übersicht "Das war das Jahr im Saarland"


Oktober 2019


Audio

Der regionale Jahresrückblick: Oktober 2019
Audio [SR 3, Steffani Balle, 31.12.2019, Länge: 02:32 Min.]
Der regionale Jahresrückblick: Oktober 2019

  • Saarstahl-Beschäftigte in Dillingen und Völklingen gehen drei Tage in Folge auf die Straße.
  • Die neuen Ober- und Bürgermeister/-innen beziehen ihre Arbeitsplätze in den 17 Rathäusern von Saarbrücken, Neunkirchen, Mandelbachtal, Losheim, Überherrn, Wallerfangen, und und und...
  • Jetzt steht’s fest: Astronaut Matthias Maurer aus Oberthal wird der nächste Deutsche auf der ISS sein.
  • Das Sozialkaufhaus Saarlouis wird10, Der Saartext 30, der Sender Göttelborn 60.
  • Zum Tag der Deutschen Einheit werden in ganz Deutschland Bäume gepflanzt, auch im Saarland.
  • Zu den sieben Stationen der SR 3-Landpartie kommen rund 14.000 Besucher.
  • Erstmalig in der SR 3-Geschichte testen zwei Hörer-Familien, ob es fort oder dehemm am schönsten ist.
  • Die Junge Union hält ihr Deutschland-Treffen in Saarbrücken ab.
  • Wilke-Wurst, die mit Listeriose verseucht ist, wird auch im Saarland gefunden.
  • Nach mehr als zwei Wochen Streik einigen sich Busfahrer und Kommunale Arbeitgeber im Tarifstreit.
  • Der Treffpunkt Ü- Wagen feiert 20. Geburtstag.
  • Wegen der lange anhaltenden Wärme bleibt das Freibad Blieskastel bis Mitte des Monats geöffnet.
  • Ein lautes Stürmen stört die Nachtruhe in Dillingen: Aus einem Loch im Hochofen der Hütte strömt massenweise Luft aus.
  • Luca Biewer, der seit einem Mountainbike-Unfall im Rollstuhl sitzt, gründet einen Hilfe-Verein.
  • Bauern blockieren mit ihren Traktoren etliche Straßen im Saarland.
  • Das altehrwürdige aber marode Hotel Excelsior in Saarbrücken wird abgerissen. Mitten in der Fußgängerzone.
  • Wild aufgeschüttetes Erdreich auf einem Feld bei Oberesch erzürnt die Gemüter.
  • Der Saarland-Pakt passiert den Landtag: Die verschuldeten Kommunen im Land können aufatmen.
  • Am vorletzten Tag des Monats gelingt dem 1. FCS der bislang größte Coup im DFB- Pokal.
  • Die dänische Fluggesellschaft DAT übernimmt ab Januar die Berlin-Flugstrecke ab Ensheim.


November 2019


Audio

Der regionale Jahresrückblick: November 2019
Audio [SR 3, Steffani Balle, 31.12.2019, Länge: 02:24 Min.]
Der regionale Jahresrückblick: November 2019

  • Bei der ADAC-Rallye werden bei einem Schlitter-Unfall zwei Zuschauer schwer verletzt.
  • Die Spitzenköche im Land verteidigen ihre Gault- Millaut- Punkte.
  • Die mehrtägige Sperrung des Pellinger Tunnels ärgert die Anwohner.
  • Stahlchef Tim Hartmann verkündet das Zukunftskonzept für die Stahlindustrie: Wasserstoff lautet das Zauberwort.
  • Die Dauerbaustellen im Land rauben den Autofahrern den letzten Nerv.
  • Bike-Aid bekommt den Silbernen Stern des Sports, Anja Reschke den Siebenpfeiffer-Preis und der Film „Systemsprenger“ den Günther-Rohrbach-Preis.
  • An Sankt Martin verteilen die Sozialkaufhäuser im Land warme Jacken an Bedürftige.
  • Der Jugend-Medientag lockt zahlreiche Schüler auf den Halberg.
  • Auch an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik am UKS soll es pädophile Vorfälle gegeben haben.
  • Enttäuschung im Wirtschaftsministerium: Tesla entscheidet sich gegen den Lisdorfer Berg und für Brandenburg.
  • Die Leiterin des Wolfsparks Merzig verhängt ein Hundeverbot.
  • Homburg bekommt ein Holocaust-Denkmal.
  • Die Ersteinrichtung für allein einreisende Minderjährige am Tholeyer Schaumberg schließt.
  • Sebastian Klos, Englisch-Lehrer am Gymnasium am Rothenbühl, gewinnt den Deutschen Lehrer-Preis.
  • Der Dorf-Verein Mainzweiler kauft die Kirche – für ein Dorfgemeinschaftshaus.
  • Gesundheitsministerin Bachmann verkündet: Bis März soll es einen Investor für eine große Nordsaarland-Klinik geben. Die Bürgerinitiative jubelt.
  • Der Gartengeräte-Hersteller MTD kündigt massiven Stellenabbau an.
  • Der jahrelange Streit um die Dämpfe ausströmende KiTa Wallerfangen wird beigelegt: Es soll saniert werden.
  • Paukenschlag aus Rom: Die groß angelegte Struktur-Reform des Bistums Trier wird vorerst gestoppt.
  • AKK verkündet bei ihrem Besuch bei der Bundeswehr im Land: Die Nordsaarlandstraße soll jetzt doch kommen.
  • In Völklingen gibt’s nach langer Verzögerung dann doch den Ersten Spatenstich für den Modepark Röther auf dem ehemaligen Kaufhof-Gelände.
  • Enttäuschung bei den FC-Fans: Die Bauarbeiten im Stadion werden wohl nicht zum Saisonstart im kommenden Jahr fertig.
  • Und die 14-jährige Laetitia gewinnt mit ihren veganen Schokowürfeln das Große SR 3-Weihnachtsbacken.


Dezember 2019


Audio

Der regionale Jahresrückblick: Dezember 2019
Audio [SR 3, Steffani Balle, 31.12.2019, Länge: 03:02 Min.]
Der regionale Jahresrückblick: Dezember 2019

  • Die Kölner Kultband "Die Höhner" stimmen mit ihrem Weihnachtskonzert in der Neunkircher Gebläsehalle tausend SR 3-Hörer auf die kommenden Feiertage ein.
  • Das Saarland bekommt eine neue Bundesagentur, die DeFa.
  • Völlig überraschend entlässt der FCS seinen Cheftrainer Dirk Lottner und am Monatsende wird Lottners Nachfolger vorgestellt: Lukas Kwasniok.
  • Eine Vereinigung von Künstlern, die sich gegen das Vergessen einsetzt, klaut die Grabplatte des ehemaligen Reichskanzlers Franz von Papen in Wallerfangen.
  • Ungeachtet der schon längst geschlossenen Gruben feiern die ehemaligen Bergleute in Bous den Barbaratag
  • Rückschlag für die Gusswerke Saarbrücken: Der als potentieller Retter gefeierte Unternehmer Ferraro wird wegen finanzieller Mauscheleien als ehemaliger Vorsitzender von Borussia Neunkirchen verurteilt.
  • Das Oberverwaltungsamt bestätigt das Urteil der Vorinstanz: Die RAG darf das Grubenwasser unter dem Hoxberg nicht weiter ansteigen lassen.
  • Tanneschilling und Tannenfriemel reisen durchs Saarland. Ihre Mission: Liebe Menschen beschenken.
  • Der Stadtrat von Lebach entscheidet: Das traditionelle Pferderennen um das Grüne Band der Stadt wird nie wieder stattfinden.
  • Sozialministerin Bachmann besucht mehrere Tafeln und muss bei der Gelegenheit Kritik ertragen.
  • Auch die restlichen 450 Mitarbeiter der Gusswerke Saarbrücken bekommen die Kündigung.
  • Bauern protestieren gegen die überbordende Bürokratie.
  • Thyssenkrupp kündigt Stellenstreichungen an.
  • Trotz unsicherer Zukunft feiert Ford Saarlouis das 15-millionste Auto, das in Saarlouis vom Band rollt.
  • Das Weltkulkturerbe feiert 25. Geburtstag.
  • St. Ingbert richtet sich für hohen Besuch: Am Abend wird der Weihnachtsgottesdienst mit Bundespräsident aufgezeichnet:
  • Der Mann, der als ehrenamtlicher Busfahrer der Lebenshilfe mehrere kleine Mädchen sexuell missbraucht haben soll wird zu zwölf Jahren Haft verurteilt.
  • Ein Beschäftigter beim Regionalverband Saarbrücken wird wegen Korruption im Zusammenhang mit Bordell-Genehmigungen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.
  • In Völklingen versuchen Räuber, an die Schließfächer von Bankkunden zu gelangen
  • Im E-Werk feiern rund 800 Bedürftige ein schönes Weihnachtsfest mit Festessen und allem Drum und Dran.
  • Und es bleibt friedlich an den Weihnachtsfeiertagen. Ein freundlicher Schluss eines sehr bewegten Jahres.

Zur Übersicht "Das war das Jahr im Saarland"

Thema in der "Region am Mittag" am 28.12.2019 auf SR 3 Saarlandwelle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja