Spritze mit einem Impfmittel (Foto: dpa)

Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Interview Karin Mayer - Dr. Jügen Rissland / Ulli Hauck   16.10.2018 | 16:15 Uhr

Die nächste Grippewellte kommt bestimmt. Die Impfstoffe für die anstehende Saison sind vorrätig. Der Virologe Dr. Jürgen Rissland empfiehlt, dass man sich noch vor Ausbruch der nächsten Grippewelle - also am besten jetzt im Oktober und November - impfen lassen soll. Auch die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann appeliert an die Menschen, sich gegen das Grippevirus impfen zu lassen.

Audio

Virologe rät: Jetzt gegen Grippe impfen
Audio [SR 3, Interview: Karin Mayer / Dr. Jürgen Rissland, 05.10.2018, Länge: 03:29 Min.]
Virologe rät: Jetzt gegen Grippe impfen

Jedes Jahr erscheint ein neuer Impfstoff gegen das Influenza-Virus. Denn dieses verändert sich stetig. Daher empfiehlt der Virologe Rissland, seine Grippeimpfung jedes Jahr aufzufrischen. Insbesondere Menschen über 60 Jahren, Pflegekräfte, Ärzte, Schwangere oder chronisch Kranke sollten sich impfen lassen, so der Virologe. Grippe-Impfstoff sei ausreichend vorhanden, so Rissland. Bereits über 13 Millionen Impf-Dosen seien bereits zugelassen worden.

Angesicht der heftigen Grippewelle im vergangenen Winter empfiehlt die Ständige Impfkommission des Robert Koch-Instituts in diesem Jahr, standardmäßig den Vierfach-Impfstoff anstatt der günstigereren Dreifach-Variante. Der Vierfach-Impfstoff wird mittlerweile auch von den gesetzlichen Krankenkassen komplett übernommen.

Die letzte Influenza-Welle, die im Februar und März 2017 ihren Höhepunkt hatte, hatte damals die Krankenhäuser an ihre Kapazitäten gebracht. Der Krankenstand im Februar war der höchste seit zehn Jahren gewesen.

Über dieses Thema wurde u.a. in der "Region am Nachmittag" am 05.10.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen