Die Gastronomie ist mit dem vorgeschriebenen Abstand zwischen den Tischen und Desinfektionsmitteln gut auf neue Gäste vorbereitet. (Foto: SR/Sebastian Knöbber)

"Wir haben richtig gehandelt"

Interview mit Dr. Jürgen Rissland, Virologe an der Uniklinik des Saarlandes

Interview: Michael Friemel / Onlinefassung: Laszlo Mura   23.05.2020 | 10:00 Uhr

Immer samstags um 8.40 Uhr nimmt er zu den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie Stellung. Der Homburger Virologe Dr. Jürgen Rissland ordnet in der Sendung "Guten Morgen" die Zahlen ein, zeigt Tendenzen auf und bewertet die Maßnahmen der Politik - aus virologischer und epidemiologischer Sicht. Dabei geht es um globale aber auch regionale Aspekte der Pandemie.

Dr. Jürgen Rissland zu Corona-Demos
[SR 3, Michael Friemel, 23.05.2020, Länge: 04:04 Min.]
Dr. Jürgen Rissland zu Corona-Demos

Dr. Jürgen Rissland hält die Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen für verstörend, vor allem deren Inhalte, "dass die Leute beklagen, dass ihre Grundrechte in übermäßiger Form beeinträchtigt wurden". Mit einem Gang über eine Intesivstation könnte man diesen Menschen wohl schnell klarmachen, wie ernst die Situation doch noch für einzelne Patienten sei. Manche Patienten hätten 50 oder mehr Tage auf der Intensivstation hinter sich und lägen teilweise immer noch in kritischen Umständen, so Rissland. "Ich glaube, wenn das jemand mal gesehen hat, dann ist er kuriert."

Maßnahmen waren berechtigt und notwendig

"Hätten wir diese massiven Maßnahmen nicht durchgeführt, dann hätten wir tatsächlich 60.000 Tote und mehr im Saarland befürchten müssen." Das solle man sich mal vor Auge führen, sagt Rissland. Die "Vollbremsung" sei genau der richtige Weg gewesen und der Erfolg müsse geschätzt werden, nämlich "dass wir eben so geringe Todeszahlen auch hier im Saarland zu verzeichnen hatten." Im Nachhinein zu sagen, die Maßnahmen seien nicht notwendig gewesen, hält Rissland "für überhaupt nicht zielführend."

Lockerungen

Nach den sinkenden Zahlen der Corona-Neuinfektionen könne man natürlich Lockerungen veranlassen, meint Rissland. Man müsse aber auf Sicht fahren und es dosiert angehen. "Jetzt generell eine allgemeine, völlige Wiedereröffnung des öffentlichen Lebens - davon zu reden halte ich für doch für ein bisschen verfrüht."

Zum Thema:

Gegen Verschwörungstheorien
Corona-Demo in Saarbrücken
An diesem Wochenende demonstrieren wieder Gegner der Corona-Maßnahmen in mehreren Städten Deutschlands. Der für heute angekündigte Flashmob vor dem Saarbrücker Staatstheater wurde allerdings abgesagt. Stattdessen demonstrieren an gleicher Stelle mehrere Gruppen gegen Verschwörungsideologien.

Rückblick:

Samstag, 16.05.2020

Virologe Dr. Jürgen Rissland
"Mittel- und langfristig gesehen verlässlicher"
Mittlerweile etabliert im Samstagmorgen-Programm: Der Corona-Wochenrückblick mit dem Virologen Dr. Jürgen Rissland. SR-Moderatorin Nadine Thielen hat mit ihm u. a. über die Verlässlichkeit der einzelnen Hochrechnungs-Methoden gesprochen.

Samstag, 09.05.2020

Virologe Dr. Jürgen Rissland
Zur Antikörperstudie und den Geschäftsöffnungen
In den nächsten Wochen wird im Saarland eine repräsentative Antikörperstudie durchgeführt, bei der insgesamt 2300 Menschen getestet werden sollen. Michael Friemel hat mit dem mitverantwortlichen Virologen Dr. Jürgen Rissland darüber und über die Entwicklungen nach den Geschäftsöffnungen im Saarland gesprochen.

Ein Thema in der Sendung "Guten Morgen" am 23.05.2020 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja