Pro Ehrenamt Plakat (Foto: SR)

"Entbürokratisierung und Entlastung der Vereine"

Interview mit Armin König - Pro Ehrenamt

Interview: Dorothee Scharner   12.10.2021 | 12:15 Uhr

Armin König ist nicht nur Illinger Bürgermeister, sondern seit neuestem auch der Präsident der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt. In dieser Funktion will König der saarländischen Landespolitik ein Maßnahmenbündel präsentieren. "Achtsamkeit fürs Ehrenamt" fordert er und hat einen 14-Punkte-Katalog aufgestellt.

Viele Vereine hätten sehr unter der Pandemie gelitten, sagt Armin König. So hätten beispielsweise Chöre oder Sportvereine über einen langen Zeitraum überhaupt nichts machen können.

Hinzu komme die Überalterung in der Gesellschaft und damit verbunden die Nachwuchsprobleme. Und nicht wenige Vereine hätten durch die Folgen der Coronabeschränkungen einfach aufgeben müssen.

Das Ziel: Aufwertung der Vereinsarbeit

Ziel müsse es nun sein, die Vereinsarbeit wieder aufzuwerten und zudem eine Verjüngung einzuleiten - auch bei den Vorständen.

Pro Ehrenamt: "Achtsamkeit fürs Ehrenamt"
Audio [SR 3, Interview: Dorothee Scharner, 12.10.2021, Länge: 03:42 Min.]
Pro Ehrenamt: "Achtsamkeit fürs Ehrenamt"

Dazu sei es wichtig, dass es für die Vereinsarbeit zum einen, bessere materielle Anreize, aber vor allem auch eine Entbürokratisierung gebe. Das Spektrum reiche hier von der Datenschutzverordnung über die Steuer, bis hin zu Förderanträgen. Dazu will sich König mit dem Chef der Staatskanzlei und der "Task Force Ehrenamt" zusammensetzen.

Mehr Vernetzung

Auch eine Vernetzung der ehrenamtlichen Arbeit und der derzeit existierenden Ehrenamtsbörsen in Saarland will König in Angriff nehmen. Es gehe darum, "das Ganze kooperativer und schlagkräftiger zu machen."

Ehrenamt ist kein Ersatz für staatliche Leistungen

Es sei aber nicht so, dass das Ehrenamt einen Ersatz für staatliche Leistungen darstellen könne. "Wir brauchen beides. Wir brauchen die Profis, zum Beispiel im Sozialbereich. Wir brauchen aber auch eine Zivilgesellschaft, die mit weniger Hürden mitmachen und mitentscheiden kann."

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 12.10.2021 auf SR 3 Saarlandwelle

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja